Drei Fragen, drei Antworten

Aus Einsen und Sechsen werden Einsen und Nullen: Das Albert-Martmöller-Gymnasium (AMG) im nordrhein-westfälischen Witten führte mit Beginn des neuen Schuljahres einen elektronischen Schülerausweis ein. Der sorgt allerdings für Kritik aus dem Datenschutz-Lager. 

Der Grund: Ab sofort lassen sich viele Toiletten der Schule nur noch mit dem elektronischen Ausweis öffnen. Der Zugang wird zudem protokolliert, zwei Lehrer haben Zugriff auf die Daten und können sehen, wer wann auf Klo war. (WAZ)

Warum machen die das?

Die Schule begründet den Schritt mit Vandalismus und verunreinigten Toiletten. In der Vergangenheit seien die Klos immer wieder verwüstet worden, eine 450-Euro-Stelle für eine Reinigungskraft musste extra dafür über Spenden finanziert werden. 

Ist das rechtens?

  • Der Datenschutzbeauftragte der Schule sagt: Ja. 
  • Die Piratenpartei sagt: Nein. 

Was für die Rechtmäßigkeit spricht, sind zwei Punkte: Die Schülerinnen und Schüler durften frei entscheiden, ob sie an dem System teilhaben wollen. Und: Wer nicht wollte, kann weiterhin Alternativen ohne elektrisches Türschloss nutzen. 

Entscheiden muss die Rechtslage nun wohl der Datenschutzbeauftragte des Landes Nordrhein-Westfalen, an den haben die Piraten den Fall weitergeleitet. (WDR)

Wie reagierten die Schülerinnen und Schüler in Witten?

Laut der stellvertretenden Schulleiterin Rut Fröhlings hätten nur wenige Kinder, Jugendliche und Eltern das System abgelehnt. Das lag wohl vor allem am miserablen Zustand der Räume.  "Die anderen Klos sind nicht zumutbar, da will man echt nicht drauf," sagte der Oberstufenschüler Tim Teuber der NRZ

Immerhin eine Person leidet allerdings unter dem neuen System: Die 450-Euro-Stelle zur Reinigung der Klos wurde gestrichen. 


Today

Die Schweiz warnt Urlauber vor Ausschreitungen in Deutschland
Drei Fragen, drei Antworten zu dem Reisehinweis

Die rechtsextremen Aufmärsche in Chemnitz werden auch international diskutiert. Jetzt hat die Schweiz sogar Reisende, die nach Deutschland fahren, gewarnt: In der Umgebung von Demonstrationen müsse man aufmerksam sein. Das Außenminsiterium aktualisierte entsprechend seine Reisehinweise. (Schweizerische Eidgenossenschaft)