Bild: dpa/ LUSA/ Maro Cruz
In Deutschland gibt es keine Einschränkung.

Die US-Armee öffnet sich für Transgender. Ab Juli 2017 dürfen sie in die Armee eintreten. Das gab der Verteidigungsminister Ashton Carter bekannt. "Barrieren, die nichts mit der Qualifikation zu tun haben", dürften nicht länger die Rekrutierung des bestqualifizierten Personals verhindern, erklärte er.

Ab sofort gilt schon, dass Transgender, die bereits in der US-Armee dienen und ihre sexuelle Identität bisher verschleiern mussten, diese nun offen ausleben können. Schätzungen zufolge sollen unter den 1,3 Millionen aktiven Mitgliedern der US-Armee 2.500 Transgender sein.

Vor fünf Jahren hatten sich die US-Streitkräfte bereits für Homosexuelle geöffnet (derstandard.at).

Wie ist die Situation in Deutschland?

In Deutschland gibt es keine gesetzliche Einschränkung. "Wir können nicht abschaffen, was wir nie hatten", sagte eine Sprecherin des Verteidigungsministeriums zu bento. Die sexuelle Orientierung spiele keine Rolle bei der Bewerbung für einen Posten in der Bundeswehr.

Konkrete Zahlen dazu, wie viele Transgender bei der Bundeswehr arbeiteten, gäbe es nicht. "Wenn jemand sein Geschlecht ändert, tragen wir in unserem sogenannten Personalwirtschaftssystem einfach um, ob jemand Mann oder Frau ist", sagte die Sprecherin. "Genauso wie wenn jemand heiratet."

Der Arbeitskreis homosexueller Angehöriger der Bundeswehr (AHsAB) setzt sich seit mehreren Jahren gegen die Diskriminierung schwuler, lesbischer, bisexueller und transsexueller Soldaten ein und berät Soldaten, die sich outen wollen.


Musik

Neues Casper-Video: So morbide ist "Lang lebe der Tod"!

Casper is back! Das menschliche Reibeisen hat heute endlich sein neues Video vorgestellt. "Lang lebe der Tod" ist die erste Single aus dem gleichnamigen neuen Album, das am 23. September erscheinen soll. Die Erwartungen sind hoch, denn die letzten Studio-Alben "XOXO" und "Hinterland" standen beide wochenlang auf Platz 1 der deutschen Charts und holten Platin.

Der neue Song und das Video sind, passend zum Namen, extrem düster. Zusammen mit der deutschen Elektro-Pop-Band Sizarr, dem schweizerischen "Schnulzensänger" (er nennt sich wirklich so!) Dagobert und dem Punk-Urgestein Blixa Bargeld feiert Casper eine Party auf den Tod.

Hier gibt es das Video: