Ich bin jung, ich bin schwarz und ich bin schön.

Was, wenn man weiß, dass viele in den USA noch mit Vorurteilen gegenüber Schwarzen behaftet sind. Was, wenn ich selbst Schwarz bin und davon genug habe? Wie wäre es mit einem Statement mitten in der vollen U-Bahn?

Ein Mann namens Crispin Michael Booker wird gerade bei Facebook für seine deutlichen Worte gefeiert:

"Ich bin jung, ich bin schwarz und ich bin schön. Sexy auch", sagte er im vollbesetzten Abteil.

Über zweieinhalb Millionen mal wurde sein Video bereits seit vergangener Woche angeschaut.

Booker arbeitet bei einem Hedgefonds und stiftet Computer für Bildung auf der karibischen Insel Grenada, wie er im Video erzählt.

"Vor ungefähr einem Monat hätte ich noch als ein angsteinflößender Mann gesehen werden können. Schwarz, mit einem Bart. Aber Luke Cage hat es bei Netflix vor einem Monat cool gemacht", sagt Booker. In der Serie geht es um einen schwarzen Superhelden.

Booker stehe für das neue Gesicht der Schwarzen – "groß, schwarz, in einem Hoody"

Lass uns Freunde werden!


Today

Justin Trudeau kommt nicht: Ceta-Gespräche vertagt

Seine Maschine stand schon zum Abflug bereit, aber geflogen kam Kanadas Premierminister Justin Trudeau dann doch nicht: Der für Donnerstag geplante EU-Kanada-Gipfel ist geplatzt. In Brüssel sollte eigentlich das Freihandelsabkommen Ceta unterschrieben werden. Doch innerhalb der EU gibt es viele Diskussionen um das Abkommen: Derzeit leisten Ceta-Kritiker in Belgien Widerstand. (tagesschau.de)