Angeblich können die männlichen Schüler nicht mehr klar denken.

Eine Jeans, ein dunkelgraues Oberteil – eigentlich ein angemessenes Schuloutfit. Das dachte sich Lizzy Martinez, eine 17-jährige Schülerin aus Florida. Um das Outfit angenehmer zu gestalten, entschied sie sich dazu, den BH wegzulassen. Eigentlich ihr gutes Recht. 

Ihre Schule war da aber anderer Meinung.

Noch am selben Tag wurde sie von der Schuldekanin in ihr Büro zitiert. Sie sollte unter dem langärmligen Shirt noch ein T-Shirt anziehen, um ihre Nippel zu verdecken. Nachdem Lizzy dem Wunsch der Dekanin Folge geleistet hatte, war die mit dem Ergebnis aber alles andere als zufrieden und schickte sie deshalb kurzerhand in das Büro der Schulkrankenschwester, wo sie sich Pflaster zum Überkleben ihrer Nippel abholen sollte. (New York Post)

Auf Twitter berichtet Lizzy von dem Zwischenfall:

"Ich habe mich entschieden, heute keinen BH zur Schule anzuziehen und wurde aus der Klasse geholt, weil sich Lehrer darüber beschwert hatten, ich sei eine 'Ablenkung für die Jungs in meiner Klasse‘. Also hat mir meine Schule im Grunde genommen gesagt, dass die Bildung der Jungs viel wichtiger sei, als meine und dass ich mich für meinen Körper schämen sollte", schrieb sie.

In den Kommentaren zu ihrem Tweet liest man Unterstützung, aber auch viel Kritik – überwiegend von Männern:

Sie stellen sich auf die Seite der Jungen, die angeblich durch Lizzy abgelenkt werden. Die Anschuldigung: Lizzy mache das nur, um Aufmerksamkeit zu erregen.

Die Schule wollte Lizzy angeblich nur helfen, ihren "Fehler" zu korrigieren.

Das verantwortliche Schulbezirksamt ließ am Donnerstag in einem Statement verlauten, dass die Angelegenheit anders hätte geklärt werden müssen. Man habe Lizzy aber nur helfen wollen, weil sie gegen den Dresscode des Bezirks verstoßen habe.

Es ist nicht das erste Mal, dass eine junge Frau in den USA wegen eines fehlenden BHs Probleme bekommt.

Der Schülerin Kaitlin Juvik wurde es ebenfalls verboten, ohne BH in die Schule zu kommen. Im Anschluss rief sie aus Protest alle Schülerinnen zu einem "No Bra Day" auf.


Streaming

Hier ist der neue Star-Wars-Trailer
"Seit wann kannst du eigentlich fliegen, Chewie?"

Schon am 24. Mai ist es so weit: Dann kommt der neue "Star Wars"-Film über den jungen Han Solo ins Kino. Nach "Rogue One: A Star Wars Story" ist das bereits das zweite Spin-off der Weltraumsaga.