Bild: dpa/Lefteris Pitarakis
Die Erdogan-Regierung hat eine neue Verhaftungswelle gestartet.

Innerhalb von nur zwei Wochen sind in der Türkei insgesamt 573 Menschen festgenommen worden. Ihnen wird vorgeworfen, sich negativ über die türkischen Angriffe in Syrien geäußert zu haben. Das teilte das türkische Innenministerium am Montag mit. (Tagesschau/Handelsblatt)

Die Türkei hat vor etwa zwei Wochen eine Offensive im südlichen Nachbarland Syrien begonnen. Sie will im Bürgerkriegsland gegen den Einfluss kurdischer Milizen vorgehen, bei dem umstrittenen Einsatz kommen auch Panzer aus deutscher Produktion zum Einsatz. Dutzende Zivilisten wurden bereits getötet. (bento)

Nun wird in der Türkei festgenommen, wer offen gegen diesen Krieg ist.

Das türkische Innenministerium spricht offiziell von "Terrorpropaganda". Soll heißen: Jeder, der nicht für unseren Kampf gegen die Kurden ist, ist automatisch auf deren Seite – und damit selbst Terrorist. 

Die kurdische Arbeiterpartei PKK wird international als Terrororganisation eingestuft. Sie hat in der Vergangenheit mehrere Anschläge in der Türkei verübt. Ihr syrischer Ableger ist die YPG, die gemeinsam mit den USA und anderen Verbündeten gegen Islamisten in Syrien kämpft. Für die Türkei sind PKK und YPG jedoch eins. 

Von den 573 Menschen wurden 124 festgenommen, weil sie an Protesten gegen die Türkei-Offensive teilgenommen hatten, sagt das türkische Innenministerium. 

Die meisten seien jedoch festgenommen wurden, weil sie sich bloß auf Facebook oder Twitter kritisch über den Krieg geäußert hatten.

In diesem Erklär-Video kannst du mehr über die Hintergründe im Kurdenkonflikt erfahren:


Streaming

Hier ist der erste Trailer zum neuen "Star Wars"-Film "Solo"
Chewie, hilf uns!

Gerade erst lief die achte Episode, "Die letzten Jedi", im Kino – schon legt Disney nach. Im Mai kommt der nächste Film aus der weit, weit entfernten Galaxis.

Erzählt wird, wie sich Han Solo einen Namen in der Galaxis macht, erstmals mit dem Millennium Falcon durch die Gegend fliegt und erste Abenteuer mit seinem treuen Gefährten Chewbacca besteht. In den Originalfilmen wurde Han Solo von Harrison Ford gespielt, nun schlüpft Alden Ehrenreich in die Rolle des jungen Solo. 

Jetzt ist der erste Trailer zu "Solo" erschienen!