Es könnte so schön sein: leckerer Wein, Postkarten-Landschaften, Ausflüge an die Mosel. Rheinland-Pfalz – eines der idyllischsten Bundesländer Deutschlands.

Aber wie sieht es dort wirklich aus? Es gibt viele Probleme, sagen die Menschen, die vor Ort leben, studieren, im Theater arbeiten oder sich sozial engagieren.

Am 13. März können sie darüber entscheiden, ob Malu Dreyer (SPD) Ministerpräsidentin bleiben soll, oder ob die Spitzenkandidatin der CDU, Julia Klöckner, den Posten übernimmt. Eine aktuelle Umfrage von Infratest Dimap sieht die CDU mit 36 Prozent vorne, die SPD kommt auf 32 Prozent, die AfD auf 9 Prozent, die Grünen auf 8 Prozent, die FDP auf 6 Prozent.

Für die jetzige rot-grüne Landesregierung reicht das nicht zu einer absoluten Mehrheit. Die Regierungsbildung dürfte schwierig werden, denn auch Schwarz/Gelb oder Schwarz/Grün hätten zusammen nicht genug Stimmen.

Die Flüchtlingsdebatte dominiert den Wahlkampf, andere Themen kommen den Menschen im Land zu kurz.

Wir haben Studenten, Künstler und Sozialarbeiter gefragt: Was ist los bei euch?

bento-Newsletter Today