Bild: The Ellen DeGeneres Show
Drei Fragen, drei Antworten und eine riesige Überraschung

Zwei Stundenten aus den USA haben McDonalds einen Streich gespielt – und werden jetzt auch noch dafür belohnt.

Wie kam es dazu?

Jevh und Christian aus Houston, Texas haben ein Poster von sich einer McDonalds-Filiale aufgehängt – und zwei Monate lang hat es niemand gemerkt.

Erst als die beiden mit ihrem Streich an die Öffentlichkeit gingen, fiel auf, dass das Bild an der Wand gar keine von McDonalds-Werbung ist. (bento)     

Dafür haben die beiden keine Kosten und Mühen gescheut.
Sie stellten ein typisches Stockfoto mit Burger und Pommes in der Hand nach, bearbeiteten es so, dass es zu den anderen Bildern in der Filiale passte, ließen es drucken und hängten es schließlich heimlich auf. Um nicht aufzufallen, verkleidete sich Jevh sogar als McDonalds-Mitarbeiter.

Hier zeigen die beiden, wie sie das geschafft haben:

Aber warum haben sie das überhaupt gemacht?

Die beiden jungen Männer sind US-Amerikaner mit philippinischen Wurzeln. In ihrer Lieblings McDonalds-Filiale hingen viele Bilder an den Wänden, die unterschiedliche Menschen zeigten und teilweise auch kulturelle Vielfalt präsentierten – aber keine der Personen auf den Bildern hatte asiatische Wurzeln.

Jevh und Christian beschlossen das zu ändern. Kurz zuvor hatten sie den Film "Crazy Rich Asians" gesehen, der ihr sie zu der Aktion ermutigte. Der Hollywoodfilm ist einer der ersten mit einer durchgehend asiatischen Rollenbesetzung. (bento)

Und warum haben die beiden jetzt Geld bekommen?

Die Moderatorin und Komikerin Ellen DeGeneres lud Jevh und Christian letzte Woche in ihre Show ein. Sie selbst spiele gerne Streiche, deshalb wolle sie die beiden Männer gerne kennenlernen.

In ihrer Show sprechen die drei über die Aktion und Ellen hält drei Überraschungen bereit.

  • Erst zeigt sie ihnen die riesige Anzeigetafel am Sendegebäude, auf dem Ellen selbst zu sehen ist. Dann verändert sich die Anzeige und eine Fotomontage mit einem Teil des Fotos von Jevh und Christian ist zu sehen. Ellen steht auf der Fotomontage hinter den beiden als wäre sie auch Teil der gefälschten Werbekampagne.
  • Dann gibt sie ihnen ein Portrait von sich und bittet sie, das Bild von ihr auch heimlich in eine McDonalds-Filiale zu mogeln. 
  • Aber die größte Überraschung kommt zum Schluss: Ellen verkündet, dass McDonalds-Kunden wie die beiden liebe und dass das Unternehmen alle seiner Kunden repräsentieren wolle. Deshalb würde McDonalds die beiden Männer zukünftig in einer Werbekampagne verwenden. 

Jevh und Christian können das schon kaum fassen, aber dann legt Ellen noch einen drauf.

Aber da ihr Teil einer Kampagne seid, müssen sie euch bezahlen, richtig? Also bekommt jeder von euch einen Scheck über 25.000 Dollar.
Ellen DeGeneres

Als ein Mitarbeiter der Ellen-Show dann mit zwei riesigen Schecks auftaucht, sind sie völlig überwältigt.

Hier könnt ihr euch ihre Reaktionen in der Ellen-Show ansehen:


Streaming

So sieht Joaquin Phoenix als Joker aus
Die ersten Bilder sind da.

Erst im Oktober 2019 kommt "Joker" in die Kinos, aber jetzt gibt es schon die ersten Bilder von Hauptdarsteller Joaquin Phoenix.

Die Verwandlung verspricht schon sehr viel Grusel-Potential: