Bild: BBC

Ich frage mich immer, ob wirklich jede Frau in meinem Alter schon einmal eine Beziehung hatte, die nicht gut für sie war", schreibt die 28-jährige Kaddi aus Gelsenkirchen auf ihrem Blog. Tweets mit dem Hashtag #MaybeHeDoesntHitYou machen aktuell die Runde auf Twitter, Frauen berichten dort offen über Gewalt in Beziehungen, die zwar keine äußerlichen Spuren hinterlässt – dafür aber häufig das Selbstwertgefühl zerstört.

"Auch ich kann mich nicht davon frei sprechen, schon mindestens einen Partner gehabt zu haben, der mich zwar nicht geschlagen, aber durch andere Dinge klein gehalten, bzw. mein Körper- und Selbstwertgefühl deutlich geschadet hat", schreibt sie weiter. Ständig bekam sie spitze Bemerkungen zu ihrer Figur zu hören.

"Dass ich auch durch Sport nichts an dem Umfang meiner Oberarme und Beine ändern konnte, machte es für mich unglaublich schwer." Erst, als sie Freunde auf das Verhalten ihres Partners aufmerksam machten, erkannte sie ein Muster.

Warum bleibst du bei ihm?

Für die Betroffenen sei es schwierig, sich aus solchen Situationen zu lösen, schreibt Kadda weiter. Oft werde an die schönen gemeinsamen Erlebnisse gedacht, die all die fiesen Kommentare und verletzenden Verhaltensweisen überschatten.

Initiiert hat den Hashtag die afro-lateinamerikanische Autorin Zahira Kelly von den Tausenden Frauen, und auch einigen Männern, die dort ihre Erfahrungen teilen würden, wusste sie nichts. Sie hat lediglich die Chance wahrgenommen, anderen von ihrem eigenen psychischen Missbrauch zu berichten und damit einen Dialog in Gang zu setzen. Kelly ist Autorin, Künstlerin, Mutter und setzt sich für die Sichtbarkeit von lateinamerikanischen Frauen sowie Women of Color ein.

Auf der Seite HelpGuide.org gibt es einen ausführlichen Überblick darüber, wie man Missbrauchsverhalten in einer Beziehung erkennt.

  • Kritisiert dich dein Partner ständig?
  • Ignoriert er deine Meinung?
  • Schiebt er sein eigenes Missbrauchsverhalten auf Aktionen deinerseits?
  • Sieht er dich eher als Objekt, denn als Person?
  • Hast du das Gefühl, an allem Schuld zu sein?
  • Fühlst du dich hilfslos ausgeliefert?

Können diese Punkte mit "Ja" beantwortet werden, besteht die Chance, dass man sich in einer gewaltvollen Beziehung befindet. Im Einzelfall ist es sicherlich ratsam, professionelle Beratung in Anspruch zu nehmen.

Beziehungsratgeberin Amanda Perl merkt gegenüber der BBC an, dass manipulative Charakter ihrer Umwelt gerne ein perfektes Bild vorspielen – um keinerlei Zweifel an ihrem intakten Sozialverhalten aufkommen zu lassen.


Today

Angestellte von Domino's haben einem Pizza-Liebhaber das Leben gerettet
Er hatte elf Tage nichts bestellt.

Mitarbeiter von Domino's aus den USA haben einem Kunden das Leben gerettet. Nicht etwa, weil er im Laden zusammenbrach und reanimiert werden musste. Der Kunde hatte elf Tage keine Pizza bestellt, was die Angestellten stutzig machte. Denn seit mehr als einem Jahrzehnt hatte er regelmäßig Bestellungen für Pizza, Pasta und Sandwiches aufgegeben. Mitarbeiterin Tracey Hamblen aus der Filiale in Salem, Oregon, fuhr deshalb zu dem Haus des Kunden, wie mehrere US-Medien berichten.