Bild: Ramona Schacht

Martin Schulz. Seit der 61-Jährige offiziell zum Kanzlerkandidaten der SPD ernannt wurde, ist kaum ein Tag vergangen, an dem er nicht für Schlagzeilen sorgte. Sein Auftritt bei Anne Will und seine Ansage gegen Trump (bento). Seine guten Umfrage-Werte, in denen er Angela Merkel überholt (bento). Und sein Motto, das er unermüdlich wiederholt in diesen Tagen: "Deutschland muss wieder gerechter werden."

Lange gab es wohl nicht mehr einen solchen Hype um einen Politiker. Selbst auf reddit amüsierte man sich über "The Schulz", dessen Zug kaum zu bremsen ist. (bento)

Wir haben mit jungen Menschen in Deutschland gesprochen und sie gefragt:

Sollte Martin Schulz wirklich Kanzler werden – was wünscht ihr euch dann von ihm?
Das wünschen sich junge Menschen vom SPD-Kanzlerkandidaten Martin Schulz
"Ich wünsche mir zum einen eine familiennähere Politik und zum anderen eine bessere EU-Politik. Damit meine ich, dass trotz des Brexits die Beziehungen zu Großbritannien stabil bleiben...
Außerdem wünsche ich mir ein Freihandelsabkommen und ganz allgemein: Dass noch eine Lösung für die Flüchtlingskrise gefunden wird, obwohl ich finde, dass Deutschland das schon ganz gut gelungen ist."
"Ich wünsche mir vom möglichen Bundeskanzler Martin Schulz neuen und frischen Wind in der Politik als Abwechslung zu Angela Merkel...
Außerdem wünsche ich mir von ihm als ehemaligem EU-Politiker mehr Einsatz für Europa – gegen den Rechtsruck, der derzeit stattfindet...
Auch wenn ich kein SPD’ler bin, wünsche ich mir durch das neue Gesicht mehr Zulauf für die SPD und mehr Abgänge von der AfD."
"Ich wünsche mir, dass Schulz als Bundeskanzler dafür Sorge trägt, dass Deutschland kulturell offen bleibt für Menschen aus der ganzen Welt...
Dabei ist nicht wichtig, aus welchem Grund sie hier sind – sei es weil sie Urlaub machen oder weil sie Asyl suchen."
"Sollte Schulz Bundeskanzler werden, wünschen wir uns ein selbstbewusstes Auftreten gegenüber Trump. Außerdem hoffen wir, dass die Flüchtlingspolitik so weiterbetrieben wird wie bisher."
"Ich wünsche mir, dass mehr darauf geachtet wird, was das Volk sich wünscht. Ich habe das Gefühl, dass oft etwas gesagt und entschieden wird von einer abgehobenen Stelle...
Mir kommt es vor, dass der Blick für die wahren, wichtigen Dinge im Leben fehlt. Das finde ich schade."
"Ich habe wenig Ahnung von Politik. Ich weiß nur, dass Schulz eine gute Rede gehalten hat beim Lichterfest in Leipzig, wo an den 9. Oktober 1989 erinnert wurde...
Er scheint cool zu sein, denn er macht einen sympathischen Eindruck. Ich mag, dass...
...er einen guten Blick auf die allgemeine europäische Situation hat, also einen Gesamtblick, was Ost und West anbelangt."
"Ich wünsche mir von Martin Schulz, dass er alles schöner und friedlicher macht. Außerdem hoffe ich, dass er sich gegen Trump wendet."
1/12
Alles zu Martin Schulz findest du auf unserer Themenseite.

Streaming

Das sind die 10 besten (und gemeinsten) Arschlöcher der Filmgeschichte

Arschlöcher mag natürlich keiner, aber zugegeben: Sie bringen die richtige Würze in viele Filme. Und sind es nicht gerade die Ekelpakete, die unsere Emotionen so richtig zum Kochen bringen? Und wegen denen man sich am Ende an einen Film erinnert? Vom liebenswerten Scheusal bis zur absoluten Ausgeburt der Hölle – wir präsentieren euch die arschigsten Filmcharaktere aller Zeiten.

10. "Besser geht’s nicht" – Melvin: Ein Misanthrop mit Zwangsneurosen