In einem Flüchtlingslager sind bereits zwei Säuglinge erfroren.

Viele stellen sich den Nahen Osten als endlose heiße Wüste vor. Das mag auf große Teile von Saudi-Arabien zutreffen – in Syrien, dem Libanon und Jordanien gibt es aber auch: hohe Berge, grüne Täler, viele Laubwälder. 

Und was es im Winter auch gibt: Schneefall. In Zeiten immer extremeren Wetters kann der so schlimm ausfallen, dass er Leben kostet.

Seit Tagen tobt im Libanon der Wintersturm "Norma". Er hat ganze Regionen – und auch viele Flüchtlingscamps – mit eisigem Schnee überzogen.

In dem Nachbarland von Syrien leben aktuell 948.000 Geflüchtete aus Syrien (UNHCR). Da der Libanon sehr klein ist und seit Jahren in einer Regierungskrise steckt, hausen viele Geflüchtete auf den Straßen oder in einfachen Zeltlagern. Diese Notunterkünfte sind nun besonders vom Schneesturm betroffen. (Middle East Eye)

  • In einem Flüchtlingslager in der Bekaaebene erfroren zwei Säuglinge. Mehrere Menschen werden vermisst. 
  • Mitarbeiter des Roten Kreuzes evakuierten an anderer Stelle 500 Syrerinnen und Syrer aus ihren eingeschlossenen Zelten. (Daily Star)
  • Besonders dramatisch ist die Lage in der Grenzstadt Arsal, wo 60.000 Flüchtlinge untergebracht sind. Ihre aus Plastikplanen, Kartoffelsäcken und Holzlatten errichteten Zelte drohen unter der Schneelast zusammenzubrechen. 
  • Dort, wo bereits Tauwetter einsetzt, stehen viele Zelte unter Wasser.

Diese Bilder zeigen das ganze Ausmaß von Schneesturm "Norma" in den Flüchtlingscamps im Libanon – und auch in Syrien:

Am Mittwoch waren viele Straßen im Libanon gesperrt – was die Hilfe vor Ort erschwerte. Für das Wochenende wird eine leichte Wetterbesserung erwartet. 

Aber für die kommende Woche kündigten Meteorologen einen neuen Wintersturm an.


Streaming

Der Bachelor, Folge 2: Die besten Tweets zum großen Handtuch-Krieg
"Wenn sie mein Handtuch holt, verklopp ich sie"

Ein neuer Mann, eine neue Staffel: Anfang Januar startete wieder "Der Bachelor". Der Junggeselle ist diesmal Andrej, 31, Profi-Basketballer und Mitgründer eines Kaugummi-Startups. (bento)

Seine "Bachelor"-Villa steht in Mexiko, diese hat einen Pool. Und was machen Deutsche, wenn ein Pool in der Nähe ist? Richtig: Sie streiten um ihre Handtücher. 

Hier sind die besten Tweets zur zweiten "Bachelor"-Folge:

Starten wir langsam: Es gibt Aufgaben!