Bild: dpa / Matthias Oesterle

Der katalanische Präsident Carles Puigdemont hat nach dem umstrittenen Referendum auf die sofortige Ausrufung eines katalanischen Staates verzichtet. Puigdemont sprach am Dienstagabend im Regionalparlament in Barcelona. 

Er nehme den Auftrag an, Katalonien zu einem unabhängigen Staat in Form einer Republik zu machen, sagte Puigdemont. Die Unabhängigkeit will er jedoch aussetzen, um zunächst mit der spanischen Regierung zu verhandeln.

Puigdemont nutzte die Aufmerksamkeit, um sich über Spanien zu beschweren. Die Regierung habe bisher ein echtes Referendum über die Unabhängigkeit verhindert. 

Bis zuletzt war nicht klar, ob Puigdemont eine katalanische Republik ausrufen würde. Das wäre illegal gewesen – die spanische Regierung hätte dies nicht geduldet. Auf diese Machtprobe hat es Puigdemont letztlich nicht ankommen lassen. Für die Separatisten ist das eine Niederlage.


Grün

Wie heißt diese Hunderasse?

Es soll ja angeblich zwei Arten von Menschen geben: Katzen-Menschen und Hunde-Menschen.

Warum sich jemand bei diesen zwei Optionen für diejenige entscheidet, die einen stets links liegen lässt, süße Nagetiere und Vögel nur so zum Spaß tötet und ständig ihr Poloch präsentiert – man weiß es nicht.