Bild: Mikko Stig / dpa
Nehmt euch mal Finnland als Beispiel

Seit dem 1. März dürfen Schwule und Lesben in Finnland heiraten und Kinder adoptieren. Sie sind eherechtlich allen heterosexuellen Paaren gleichgestellt und können auch den Namen des Partners annehmen. (bento)

ENDLICH!

Die Skandinavier sind schon das 14. europäische Land, das diesen Schritt nach vorne genommen hat. Auch Länder wie Brasilien und Argentinien sind dabei, ebenso wie die USA, Kanada und Südafrika. Wer nicht auf dieser Liste steht? Deutschland.

Leider.

Dabei hatten sich im Januar in einer Umfrage der Anti-Diskriminierungsstelle des Bundes ganze 83 Prozent der Befragten für die "Ehe für Alle" ausgesprochen. Ja, richtig gelesen: dreiundachtzig Prozent. (Spiegel Online)

❤️💛💚💙💜

Posted by bento on Wednesday, March 1, 2017
Schade, dass dies im Jahr 2017 keine Selbstverständlichkeit, sondern eine Meldung wert ist.
Ein Facebook-Kommentar unter unserem Artikel

Denn obwohl sich Deutschland gerne als moralischer Anführer und internationales Gewissen aufführt, sind wir in dieser entscheidenden Frage zur Gerechtigkeit erschreckend rückständig. Schuld daran ist vor allem die CDU/CSU. Mit einer Hinhalte-Taktik verschiebt die Union seit vielen Jahren die Entscheidung über das Thema in die Zukunft. (Tagesspiegel)

Ein Unions-Albtraum. (Symbolbild)


Dass dabei die Freiheiten von etwa 5,6 Millionen Deutschen auf der Strecke bleiben, nehmen sie damit in Kauf. Deshalb dürfen homosexuelle Paare hierzulande immer noch nicht gemeinsam Kinder adoptieren. (Mehr dazu liest du hier und hier)

Auch dürfen homosexuelle Asylsuchende nicht mit ihren Partnern zusammenziehen – obwohl gerade die Verfolgung wegen Homosexualität ein gewichtiger Asylgrund ist. Und Standesbeamte können sich immer noch entscheiden, eine gleichgeschlechtliche Ehe nicht zu schließen. Und, und, und...

Klar, mit unserer bescheuerten Aushilfsregelung einer "Eingetragenen Lebenspartnerschaft" steht Deutschland immer noch liberaler dar, als die mehr als 70 Länder, in denen Homosexualität gesetzlich verboten ist. Aber sollten Saudi-Arabien und Russland wirklich die Länder sein, an denen wir uns messen wollen?

Man kann es nicht oft genug sagen:

Niemandem tut es weh, wenn ein schwules oder lesbisches Pärchen heiratet.
Niemandes Leben wird schlechter, wenn LGBT-Menschen heiraten dürfen.
Deine Ehe ist nicht weniger wert, wenn alle heiraten dürfen.
Jeder volljährige Mensch sollte aus Liebe heiraten dürfen.

Statt der von einem kleinen Teil der alten und konservativen Bevölkerung befürchteten Apokalypse hätten wir hierzulande dann viele, liebevolle Ehepaare, die gerne gemeinsame Kinder adoptieren würden, ihnen eine Zukunft und ein gutes Leben schenken würden.

Es wird Zeit, dass ALLE ihre Liebe endlich wie ganz normale Menschen in einer aufgeschlossenen Gesellschaft offen miteinander feiern und ausleben dürfen.

Deutschland ist schon soweit. Nur unsere Regierung noch nicht.

Mehr zum Thema:


Today

Marine Le Pen verliert ihre Immunität im Europaparlament
Was ist passiert?

Das Europaparlament hat mit großer Mehrheit entschieden, dass Marine Le Pen ihre Immunität als Parlamentsabgeordnete entzogen wird. Damit ermöglicht es der französischen Justiz, eine Strafverfolgung der französischen Präsidentschaftskandidatin aufzunehmen. (SPIEGEL ONLINE)