Bild: bento
Welche Grundrechte sind echt – und welche erfunden?

"Die Würde des Menschen ist unantastbar." Diesen Satz aus dem Deutschen Grundgesetz kennt wahrscheinlich jeder. Aber dann wird es bei vielen eng. 

Was im Grundgesetz steht und was das an Rechten und Pflichten für die Bürgerinnen und Bürger mit sich bringt, wird gerade wieder stärker debattiert.

Friedrich Merz, Kandidat für den CDU-Vorsitz, hatte jüngst in einer missglückten Formulierung das Asylrecht infrage gestellt (bento). Rechtspopulisten verteidigen Hetze gegen Minderheiten als Meinungsfreiheit – oder sehen gar tätliche Angriffe als "Widerstandsrecht" im Grundgesetz verankert.

Also: Wo liegen die Grenzen der Meinungsfreiheit? Haben die Deutschen wirklich ein Recht auf Widerstand gegen den Staat? Und für wen gilt in Deutschland Asylrecht?

Teste dein Grundgesetz-Wissen hier:

Alle Formulierungen noch mal nachlesen? Hier ist das vollständige Grundgesetz.


Grün

Mit einem Foto aus dem Weltall zeigt Alexander Gerst, wie gefährdet die Antarktis ist
Schon wieder.

Vieles erkennen wir erst mit etwas Abstand. Der Blick aus der Ferne öffnet uns die Augen – manchmal. Wenn es um den Klimawandel geht, haben wir schon viele Bilder gesehen, die uns aufschrecken lassen sollten. Von solch alarmierenden Aufnahmen kann es gar nicht genug geben.

Deshalb sendet auch Astronaut Alexander Gerst – derzeit auf der 400 Kilometer entfernten Raumstation ISS stationiert – regelmäßig eine Botschaft aus dem Weltall. Er zeigt, wie der Klimawandel voranschreitet und wie das unsere Welt verändert.

Am Samstag teilte er dieses Foto auf Twitter: