Es könnte kinderleicht sein.

Frauen verdienen noch immer weniger als Männer – in Deutschland 22 Prozent weniger (im Jahr 2014), bei gleicher Position und Qualifikation noch immer 6 Prozent weniger. (Tagesschau)

Dass das nicht fair ist, versteht jedes Kind. Im wahrsten Sinne des Wortes.

Im Video siehst du, wie Kinder reagieren, wenn Mädchen für die gleiche Arbeit weniger bekommen als Jungen.

Lohngerechtigkeit

Frauen werden im Job deutlich schlechter bezahlt als Männer. Der internationale "Equal Pay Day" will das ändern.

Er findet je Land an einem anderen Tag statt – symbolisch errechnet für den Tag, bis zu dem Frauen umsonst arbeiten, während Männer seit dem 1. Januar für ihre Arbeit bezahlt werden.

2017 ist das der 18. März. Frauen in Deutschland wurden also für die ersten 77 Tage nicht entlohnt.


Streaming

"On my Block": Diese Jugendlichen machen süchtig
Der bisher kompromissloseste Vertreter einer neuen Serien-Generation.

Als die 14-jährige Monse (Sierra Capri) nach einem Sommer im Ferienlager nach Hause zurückkommt, erwartet sie eine unangenehme Überraschung: Ihr Kumpel Cesar  (Diego Tinoco) hat sich der berüchtigten Santos-Gang angeschlossen. Obendrein hat er überall rumerzählt, dass er vor den Ferien was mit ihr hatte. Dennoch: Monse und ihre Freunde Ruby (Jason Genao) und Jamal (Brett Gray) sind fest entschlossen, Cesar aus den Fängen der Gang zu retten.

Bei Netflix lautet das Motto: Kinder an die Macht! Schon Serien wie "Tote Mädchen lügen nicht", "The End of the F***ing World" oder "Everything Sucks" rückten Jugendliche in den Vordergrund. In diesen Serien geht es nicht nur um Schulnoten, die erste Liebe oder den Abschlussball. Die Teenager hier sind echte Menschen, mit echten Problemen – Probleme, die in Serien für junge Erwachsene bisher so nicht vorkamen. "On My Block" ist der bisher kompromissloseste Vertreter dieser neuen Serien-Generation.

Neben klassischen Jugendthemen sind auch Kriminalität, Rassismus und Armut allgegenwärtig in "On My Block".