Bild: YouTube/extra 3
"Hetzilein, du musst nicht traurig sein."

Frauke Petry will das Wort "völkisch" wieder mit Stolz gebrauchen. Ja klar, "völkisch" ist ja auch nur ein Begriff aus der Nazi-Zeit, mit dem Deutsche sich von vermeintlich "minderwertigen Rassen" abgrenzen wollten (bento). Die Satiriker der NDR-Sendung "extra 3" haben sich die AfD-Chefin und ihre bescheuerte Forderung, das Wort solle wieder positiv besetzt werden, dankenswerterweise vorgenommen.

"Völkisch" positiv besetzen? Leichtes Spiel für das Team von "extra 3".

Den Volksmusik-Schunkler "Herzilein" der Wildecker Herzbuben dichten die Satiriker für Petry zum "Hetzilein" um. Strophe um Strophe kritisieren sie die AfD und ihre gefährlich rechten politischen Ideen.

Im Text dazu heißt es:

"Tabubruch ist geil,
Na dann 'Petri Heil' /
Beim Fischen am rechten Rand."
Hier ist der komplette Song:

Mehr zu Frauke Petry:


Today

Ex-Pirat Christopher Lauer heuert ab jetzt bei der SPD an

Der einstige Pirat Christopher Lauer ist ab jetzt Sozialdemokrat. Der 32-Jährige will sich künftig als offizielles Mitglied bei der SPD engagieren. Das gab Lauer auf Twitter bekannt: