Bild: dpa/Wolfgang Kumm

Es ist entschieden: Mit einer Mehrheit von 393 gegen 226 Stimmen hat der Bundestag heute für die Einführung der Ehe für alle gestimmt. (bento)

Trotzdem dauert es jetzt noch einige Monate, bis sich die ersten Paare trauen lassen können. 

Was muss noch passieren, bis das Gesetz in Kraft tritt?
  • Der Bundesrat muss das Gesetz noch beschließen. Er könnte zwar noch Einspruch erheben, da hier jedoch die Befürworter in der Mehrheit sind, ist das unwahrscheinlich. Wann sich der Bundesrat mit dem Gesetz befassen wird, ist noch nicht klar: Der nächste mögliche Sitzungstermin ist der 7. Juli, der letztmögliche vor er Bundestagswahl der 22. September
  • Danach muss das Gesetz noch vom Bundespräsident unterschreiben und im Bundesgesetzblatt veröffentlicht werden.
  • Nach der Verkündigung des Gesetzes haben die Standesämter drei Monate Zeit, um die Veränderung umzusetzen. Dann tritt das Gesetz in Kraft.
Wann darf dann endlich geheiratet werden?

Das hängt also davon ab, wann sich der Bundesrat mit dem Gesetz beschäftigt. Frühestens im Oktober können sich Schwule und Lesben dann vom Standesamt trauen lassen.  

Was machen Paare, die eine eingetragene Lebenspartnerschaft haben?

Die dürfen auch nochmal vors Standesamt: Dort müssen sie ihre eingetragene Lebenspartnerschaft nachweisen und bestätigen, dass sie noch nicht verheiratet sind. Ihre Lebenspartnerschaft wird dann vor Ort in eine Ehe umgewandelt. 

Kann man noch eine eingetragene Lebenspartnerschaft eingehen?

Nein, eine eingetragene Lebenspartnerschaft einzugehen ist dann nicht mehr möglich. 


Streaming

Sense8 bekommt jetzt doch eine Fortsetzung
Allerdings wird es keine ganze Staffel geben.

Die Fans dürfen sich doch noch freuen: Die Netlifx-Serie Sense8 bekommt eine Fortsetzung.