Berlin Linien Bus wird es bald nicht mehr geben. Das Unternehmen der Deutschen Bahn hat einfach keinen Erfolg – bis zum Jahresende soll es daher beendet werden. Das erfuhr der SPIEGEL aus Konzernkreisen. In Deutschland hätte dann Flixbus den Fernbusmarkt fast für sich allein, der einzige größere Konkurrent scheidet aus.

Warum soll Berlin Linien Bus aufgelöst werden?

Das Unternehmen hatte nur rote Zahlen geschrieben – zu viele Anbieter versuchen gleichzeitig günstige Busrouten anzubieten. Erst 2013 war ein mehr als 80 Jahre altes Gesetz abgeschafft worden. Es verbot Busunternehmen, Strecken parallel zu Bahnlinien anzubieten. Eine Bustour Hamburg-Berlin war also verboten, so lange die Deutsche Bahn dort fuhr. Allein Berlin Linien Bus hatte hier eine Ausnahmeregelung. ("Die Zeit")

Ab 2013 kamen dann andere Anbieter wie Flixbus und MeinFernbus dazu, plötzlich wurde es eng auf dem Fernbusmarkt. Stärkster Anbieter wurde Flixbus, der erst im August den Konkurrenten Postbus aufkaufte (bento). Bahn-Chef Rüdiger Grube hatte den Wettkampf zuletzt als "Blödsinn" bezeichnet – und will das Feld nun anderen überlassen.

Was passiert mit dem bisherigen Angebot?

Zunächst wird Berlin Linien Bus seine mehr als 40 Routen immer weiter abbauen – und somit mehr Strecken Flixbus überlassen. Einige sollen aber vom konzerneigenen IC Bus übernommen werden, der bislang vor allem ins Ausland fährt.

Mehr zum Pendeln:


Streaming

Karoline Herfurth macht für uns ihre Lieblings-Emojis nach

Wir waren auf der Hamburg-Premiere des Kinofilms "SMS für dich" und haben uns mit Karoline Herfurth zum Snapchat-Interview getroffen.

Die Schauspielerin, die man spätestens seit "Fack ju Göhte" kennt, hat bei dem Film nicht nur eine der beiden Hauptrollen gespielt, sondern auch Regie geführt. Die andere Hauptrolle spielt Friedrich Mücke. Außerdem sind Nora Tschirner, Friederike Kempter und Frederick Lau mit dabei.

Zwei Jahre lang hat Karoline Herfurth insgesamt an dem Projekt gearbeitet. Das Ergebnis kommt jetzt Donnerstag in die Kinos.

Die ganze Snapchat-Story vom Abend gibt es hier – aber die Zeit läuft ab...