Bild: Getty Images/Dan Kitwood
Junge Briten demonstrieren mit viel Humor gegen den Brexit: Hier sind die besten Plakate

Seit mehr als einer Woche wissen die Briten, dass ihr Land wahrscheinlich aus der Europäischen Union austreten wird. Noch aber hat Großbritannien den Austritt nicht offiziell beantragt. Und während zahlreiche konservative Politiker darum feilschen, wer David Cameron als Premierminister beerben darf, formiert sich der vielleicht letzte verzweifelte Protest gegen den Brexit: Am Samstag demonstrierten Zehntausende Menschen in der Londoner City. Zum "March For Europe" hatten die Organisatoren auf Facebook aufgerufen. (The Guardian)

Die besten Plakate in der Slideshow:

Das sind die besten Plakate der Brexit-Gegner

1/12

Viele der Demonstranten waren jung – und kreativ: Mit Plakaten und Postern forderten sie den Verbleib ihres Landes in der EU. "Dumbledore wouldn't let this happen" war auf einem der Schilder zu lesen. Ein anderer Demonstrant verglich den Brexit mit der Trennung der Spice Girls:

This is like when Geri Halliwell overestimated her viability as a solo artist and left the Spice Girls. #Brexit #Reunion

Die Londoner hatten bei der Abstimmung mehrheitlich für einen Verbleib in der EU gestimmt. Auch junge Briten waren gegen den Brexit. Insofern überrascht es nicht, dass nun gerade junge Londoner gegen den Brexit demonstrieren. Dass die lustigen Popkultur-Referenzen aber wirklich einen Stimmungsumschwung bringen, ist unwahrscheinlich. Vor allem Alte und Menschen aus ländlichen Gegenden sprachen sich für den Austritt Großbritanniens aus der EU aus.

Seit Tagen wird in Großbritannien darüber diskutiert, wie viele der jungen Wähler wirklich zur Wahl gegangen sind. Genaue Daten über die Wahlbeteiligung bestimmter Altersgruppen gibt es nicht. Eine Umfrage des Fernsehsenders Sky deutet aber darauf hin, dass nur etwa 36 Prozent der 18-24-Jährigen abgestimmt haben. Bei den Wahlberechtigten über 65 Jahren seien es demnach 86 Prozent gewesen. Einer Schätzung der London School of Economics zufolge habe die Wahlbeteiligung der Jungen hingegen nur knapp unter dem landesweiten Durchschnitt gelegen (The Guardian).

So könnte der Brexit doch noch verhindert werden:

1/12

Haha

Lady Gaga hat gerade die witzigste Führerscheinprüfung der Welt gemacht

Lady Gaga, 30, hat jetzt einen Führerschein. Ganz normal: Sie legte eine theoretische Prüfung ab, in der sie Fragen über Verkehrssituationen beantworten musste, danach nahm sie Praxis-Stunden. Bisher fuhr die Sängerin lediglich mit einer Fahrerlaubnis für Anfänger, mit der man in einigen Staaten der USA auch ohne umfangreiche Prüfung – aber nur in Begleitung einer erwachsenen Person mit Führerschein – fahren darf.

Das Unnormale an dieser Geschichte ist, dass Lady Gaga ihren Fans auf Instagram erzählt, wie sie Prüfungszeit erlebt hat. Und das ist wirklich unfassbar lustig.