Nach dem Anschlag auf die U-Bahn von Sankt Petersburg will die Stadt Berlin das Brandenburger Tor nicht erleuchten. Dabei war das nach den Anschlägen in Frankreich, der Türkei und Großbritannien selbstverständlich.

Für Russland gibt es nun keine plakative Beileidsbekundung. Gut so! Aber das hat nichts mit der Tragik der Tat von Sankt Petersburg zu tun – sondern damit, dass die Soli-Aktion generell unnötig ist.

Warum? Die Argumente für ein Ende der Trauer-Beleuchtung gibt's im Video.

Und wieso will Berlin die Beleuchtung dieses Mal nicht? Auch wenn das viele im Netz vermuten – an einer angeblichen Russland-Feindlichkeit liegt es nicht.

Hier könnt ihr die Hintergründe zur Entscheidung lesen:


Streaming

Erkennst du diese Zeichentrick-Klassiker an einem Bild?
Jetzt auf VHS-Kassette

Wer in den achtziger oder neunziger Jahren aufgewachsen ist, hat in seiner Kindheit jede Menge Disney-Filme miterlebt. "Der König der Löwen", "Aladdin" oder "Der Glöckner von Notre Dame" sind nur einige der Zeichentrickfilme, die damals erschienen sind (und die jetzt nach und nach mit echten Schauspielern noch einmal gedreht werden).

Damals, in der Zeichentrickzeit, gab es aber nicht nur Disney-Filme in den Kinos oder auf VHS-Kassette in den Videotheken. So wurde der ehemalige Disney-Zeichner Don Bluth in Eigenregie mit Filmen wie "Feivel, der Mauswanderer" oder "In einem Land vor unserer Zeit" berühmt.

Hier kannst du dein Wissen über Zeichentrickfilme aus den 80ern und 90ern testen: Zu welchem Film gehört das Bild?