"Deine Lippen sind zu dünn."

"Deine Beine sind zu dick." 

"Dein Brüste sind zu klein."

Täglich bekommt Chessie King die Meinung von Fremden über ihren Körper zu hören. Die Antwort auf all diese Hass-Kommentare hat die britische Influencerin und Bloggerin auf ihrem Instagram-Account gepostet: 

Daneben veröffentlichte sie diesen Kommentar:

"Würden wir unsere Körper für jeden Troll verändern, auf jeden Cyber-Mobber hören, wären wir Monster. Egal, ob du 23 Follower hast oder drei Millionen. Niemand sollte sich mit Hass im Netz auseinandersetzen müssen."
Trollen ist hässlich, nicht du.
Chessie King, Bloggerin und Influencerin

Der Post ist aus einer Kooperation zwischen King und der Cybersmile Foundation entstanden, die sich gegen Hass im Netz einsetzt. Unter dem Hashtag #TrollingIsUgly wollen sie sich gemeinsam gegen Cyber-Mobbing und für Selbstakzeptanz stark machen.

King hat der Cybersmile Foundation Zugang zu den Hass-Kommentaren gewährt, die sie täglich bekommt, nachdem sie neue Bilder von sich postet oder in ihrer Insta-Story veröffentlicht. Gemeinsam mit einer Werbeagentur ist Cybersmile auf die Kommentare der Trolle eingegangen und hat die Bilder entsprechend retuschiert: ihre Beine mit Photoshop dünner gemacht, die buschigen Augenbrauen gestutzt, die Lippen aufgespritzt, den Hintern vergrößert.

Die Verwandlung von Chessie King zu dem Idealbild ihrer Trolle haben sie in diesem Video zusammengeschnitten:

Chessie King ermutigt ihre Follower Sport zu machen, gut zu essen, ihre Körper zu akzeptieren – mit allen vermeintlichen Defekten, die er haben mag.

So zeigt sie sich auf Instagram:
1/12

"Viele meiner Trolle schreiben mir, dass ich zu dick wäre, um als Instagrammerin über Fitness und gesunde Ernährung zu berichten", erzählt sie dem Magazin "Verne". Manche würden soweit gehen, dass sie sie als bemitleidenswerte Person bezeichnen und ihr sagen, ihr Freund sollte nicht mit ihr zusammen sein. 

King möchte den Menschen, die mit Hass im Netz konfrontiert werden, zeigen, dass sie nicht alleine sind. "Darum teile ich meine Erfahrungen. Junge Menschen sehen jeden Tag Perfektion im Netz; ich hoffe, dass ich eine kleine Dosis Realität für sie sein kann, dass sie sich etwas "normaler" fühlen und vor allem wohl in ihren Körpern."  


Haha

Auf Instagram schmieren sich Leute wegen Rihanna mit Bodylotion und Ketchup ein
So witzig sind die Videos der #RihannaChallenge

Popstar Rihanna ist momentan der Musik abtrünnig: Dank ihrer Kosmetiklinie "Fenty Beauty" können Fans und Makeup-Begeisterte sich jetzt mit ihren Produkten schminken.

Neu im Sortiment: Das Produkt "Body Lava", ein flüssiger Highlighter mit Glitzerpartikeln, der bestenfalls mit dem passenden Pinsel aufgetragen werden soll.