• Du bist eine Frau und hast ein Bewerbungsgespräch? Benutz Männerparfum, das assoziieren Chefs mit Stärke. 
  • Du willst mit euren Vorschlägen im Meeting gehört werden? Bloß nicht so eine hohe Stimme – lieber etwas tiefer, das nehmen die Menschen ernster. 
  • Und der knallrote Lippenstift? Uhhh, lieber nicht. Denn wie ein Bewerbungsportal rät: "Mal ganz unter uns assoziieren Männer die Lippen im Gesicht unbewusst mit etwas anderem – zwinker."

Wer als Frau Tipps für den Berufsalltag sucht, findet häufig solche Ratschläge. Und leider sind die gar nicht mal so falsch.

Warum das ätzend ist und was in vielen Unternehmen verkehrt läuft, erfährst du im Video.

Quellen:

  • Die Berner Sozialwissenschaftlerin Sabine Sczesny hat herausgefunden, dass Frauen in Bewerbungsgesprächen mehr Erfolg haben, wenn sie einen Männerduft auftragen. (Die Zeit)
  • Im einem aktuellen Interview erzählt Florian Becker, Vorstand der Wirtschaftspsychologischen Gesellschaft, welche Qualitäten in Unternehmen belohnt werden, wer befördert wird und wer nicht, und warum männliche Eigenschaften für Frauen häufig von Vorteil sind. (SPIEGEL ONLINE
  • Und die Uniklinik Leipzig hat herausgefunden, dass die Stimmen deutscher Frauen in den vergangenen Jahrzehnten tiefer geworden sind – und erklären sich das mit Gleichberechtigung. (Geo)

Today

Abiturienten in Karlsruhe besaufen sich – und lösen Polizei-Großeinsatz aus
Sie haben es ordentlich krachen lassen.

Wer kennt es nicht? Die Abiprüfungen sind vorbei, all die Anspannung der letzten Wochen fällt von einem ab – da kann man sich schon mal was gönnen. 

Am Morgen Mathewissen präsentieren, am Abend die Stadt auseinandernehmen? 

Das dachten sich Abiturientinnen und Abiturienten in Karlsruhe und luden zum Feiern im Schlossgarten ein. Alkohol und Musik durften natürlich nicht fehlen.