Bild: dpa/Felix Kästle

Bayern drängt auf die bundesweite Einführung der sogenannten Schleierfahndung. Das bedeutet: Polizisten können jedermann zu jeder Zeit anhalten und kontrollieren – auch ohne konkreten Verdacht. 

Die meisten Bundesländer haben bereits die Schleierfahndung eingeführt. In Bremen, Berlin und Nordrhein-Westfalen ist das bisher nicht möglich. Das soll sich ändern, fordert nun Bayerns Innenminister Joachim Herrmann von der CSU – und will, dass die drei Länder nachziehen.

Dass sich einige Bundesländer der Schleierfahndung verweigern, sei eine "eklatante Sicherheitslücke", sagte Herrmann der "Rheinischen Post". Vor allem an Grenzen, auf Bahnhöfen und Flughäfen müsse viel stärker kontrolliert werden.

Warum jetzt die Aufregung? Am Montag beginnt in Dresden ein dreitägiges Treffen der Innenminister aller Bundesländer mit dem Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU). 

Bei dem Treffen werden die Innenminister – die für Polizeiarbeit und Sicherheit zuständig sind – beraten, wie Terrorgefahren früh erkannt werden können. Und vor allem, wie viel Sicherheit nötig ist, ohne die Freiheiten der Bürger einzuschränken.

  • SPD-geführte Länder sagen meist: Zu viel Überwachung schadet der persönlichen Freiheit.
  • CDU-geführte Länder entgegnen oft: Nur mehr Kontrollen machen uns wirklich sicher.

Und die Bundesregierung sagt übrigens das:


Streaming

Die ersten Bilder der neuen "Ducktales" sind da
Und 3 Clips gibt's auch schon.

Die "Ducktales" sind zurück! Bereits im März hatte Disney angekündigt, die Kult-Trickserie in neuem Stil neu aufzulegen – jetzt sind die ersten Bilder und Clips da. 

Die Originalserie ist bereits von 1987, entsprechend wurden Donald, Dagobert & Co. nun zum Teil stark modernisiert. Die erste Staffel soll Ende des Sommers auf Disney XD laufen. Die Stimme von Dagobert Duck spricht im Original David "Doctor Who" Tennant. (Disney)