Bild: Imago

Der Jaguar ist die einzige in Amerika vorkommende Großkatze – und gehört zu den bedrohten Tierarten. Das Raubtier lebt vor allem im Regenwald in Südamerika und in Mittelamerika. Allerdings gibt es ihn auch in Nordamerika. Mindestens zwei Jaguare sind in den USA dokumentiert.

Nun ist einer der letzten wilden Jaguare in den USA gestorben. Bilder seines abgezogenen Fells tauchten im Netz auf.

Bei dem Tier handelt es sich um Yo'ko, einen jungen männlichen Jaguar, der in den Huachuca-Bergen in Arizona lebte. Das mit Artenschutz betraute Center for Biological Diversity dokumentierte Sichtungen des Jaguars in den vergangenen Jahren. Jetzt hat es seinen Tod bestätigt: 

Die Fleckenmuster auf dem Fell würden eindeutig mit jenen von Yo'ko übereinstimmen.

Hier kannst du es sehen:

(Bild: Center for Biological Diversity)

Bislang ist unklar, ob jemand den Jaguar getötet und gehäutet hat. Auf dem Foto sei nicht zu erkennen, wo es gemacht wurde, heißt es vom Center vor Biological Diversity. Kein Wunder: Jaguare sind in den USA als bedrohte Tierart gesetzlich geschützt. Wer einen Jaguar tötet und dabei erwischt wird, bekommt Ärger – nur Selbstverteidigung zählt als Ausnahme.

"Diese Tragödie schmerzt", sagte Randy Serraglio vom Center am Freitag in einem Statement. "Das zeigt, wie wichtig es ist, den Lebensraum der Jaguare zu schützen und zu ermöglichen, dass diese seltenen, wunderschönen Tiere in Sicherheit leben können."

Jaguare sind nach Tigern und Löwen die drittgrößten Raubkatzen der Erde. In den vergangenen 20 Jahren waren insgesamt nur sieben Tiere in den USA gesichtet worden. Die meisten davon im Grenzgebiet zwischen dem US-Bundesstaat Arizona und Mexiko.

Aktuell gibt es nur noch ein Tier, dass in dem Gebiet leben soll. Tierschützer haben ihn "El Jefe" getauft, den Boss.

Das ist El Jefe:

Conservation CATalyst and the Center for Biological Diversity released new video today of the only known wild jaguar currently in the United States. Captured on remote sensor cameras in the Santa Rita Mountains just outside of Tucson, the dramatic footage provides a glimpse of the secretive life of one of nature’s most majestic and charismatic creatures. This is the first-ever publicly released video of the #jaguar, recently named 'El Jefe' by Tucson students, and it comes at a critical point in this cat’s conservation. Learn more here: http://www.biologicaldiversity.org/news/press_releases/2016/jaguar-02-03-2016.html

Gepostet von Center for Biological Diversity am Mittwoch, 3. Februar 2016


Sport

Wie gut kennst du die deutsche Nationalmannschaft?
Ja, die mit den weißen Trikots.

Es war kein guter Start in die Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Ganz Deutschland verfolgte die Niederlage der deutschen Nationalelf und den Sieg Mexikos. 

Und als hätte das nicht schon gereicht, kamen auch noch sie hinzu: die sporadischen Fußballfans, die alle vier Jahre wieder aus ihren Löchern kriechen und ganz viel Ahnung vom Wie und Warum haben. Deshalb vermissen sie auch Basti Schweinsteiger und fragen sich, warum Italien nicht spielt. 

Mach unser Quiz und finde heraus, wie gut du die deutsche Nationalmannschaft kennst. Übrigens: Für die wahren Fußballkenner unter euch sollte die volle Punktzahl garantiert sein!