Wimmelbilder sind eigentlich ein großer Spaß: Viel Unordnung, viele Farben – und mit konzentriertem Blick findet man irgendwann die kleinen, versteckten Überraschungen im Bild.

Die Doktorantin Helen hat auf Twitter auch ein, äh, Wimmelbild geteilt. Helen studiert am Florida Institute of Technology Biologie, mit Spezialisierung auf Schlangen. Das, was bei ihrem Bild wimmelt, ist ein Nordamerikanischer Kupferkopf – eine sehr giftige Vipernart.

Das Foto hat sie nicht selbst gemacht, sondern von einer befreundeten Schlangenjägern bekommen, verrät sie im Tweet.

Erkennt ihr, wo sich die Viper versteckt?
Schon entdeckt?
Weiter unten kommt die Auflösung.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
Helen gibt die Lösung selbst in einem weiteren Tweet:

Gerechtigkeit

Obama hält seine erste Rede seit Ihrwisstschon – und dann geht's um Selfies
Okay, um ein bisschen mehr als Selfies.

Er ist zurück. Und hat Ratschläge mitgebracht. Nach drei Monaten in der Karibik und der Südsee mischt sich Ex-Präsident Barack Obama wieder (ein klein bisschen) in die Politik ein. In Chicago hielt er vor Studenten zum ersten Mal nach Ende seiner Amtszeit wieder eine öffentliche Rede.

Zum Einstieg hatte er eine Frage mitgebracht: