Dürfen wir vorstellen: "SoFi".

Von weitem könnte man "SoFi" für einen echten Fisch halten: Mithilfe einer Schwanzflosse schwimmt sie wie ihre vermeintlichen Artgenossen über das Riff oder weicht Korallen aus. Auch ihre Augen, die eigentlich extreme Weitwinkel-Linsen sind, sehen denen von Fischen sehr ähnlich.

Was jedoch aussieht wie ein Fisch, ist in Wahrheit ein Roboter. 

"SoFi" steht für "Soft Robotic Fish" und wurde von einem deutschen Ingenieur namens Robert Katzschmann und seinem Team am bekannten Massachusetts Institute of Technology entwickelt. Der Roboter ist 47 Zentimeter lang und 1,6 Kilogramm schwer. (Wired)

Unterwasserroboter sind an und für sich nichts Neues. Dennoch ist SoFi einzigartig – weil sie nun mal aussieht und schwimmt wie ein Fisch. Somit fühlen sich die Meeresbewohner durch ihre Anwesenheit nicht sonderlich gestört, anders als durch Taucher. 

Das soll den Wissenschaftlern ermöglichen, das natürliche Verhalten von Meerstieren untersuchen zu können. Denn sie können SoFi aus einer Entfernung von bis zu 20 Metern fernsteuern und über Ultraschall mit ihr kommunizieren.

Der Roboter kann außerdem bis zu 18 Meter tief tauchen und mithilfe seiner "Augen", kleinen Videokameras, seine Umgebung aufzeichnen

So sieht "SoFi" in Aktion aus:

Für die Zukunft haben die Forscher bereits weitere Pläne: Sie möchten durch den Einsatz von "SoFi" das Verhalten von Meereslebewesen über einen längeren Zeitraum hinweg untersuchen, ohne dass dieses durch Menschen beeinflusst wird.

Er soll so nachhaltige Meeresforschung ermöglichen.


Gerechtigkeit

Warum die Tochter von Mike Pence ein Buch kauft, das sich über Mike Pence lustig macht
Ein Hase schweißt zusammen.

US-Vizepräsident Mike Pence hat kürzlich ein Kinderbuch herausgebracht. In "Marlon Bundo´s A Day in the Life of the Vice President" beschreibt sein Haustier, der Hase Marlon, das Leben im Weißen Haus. Geschrieben wurde das Buch von Pence Tochter Charlotte

Damit könnte die News schon vorbei sein – wäre da nicht John Oliver, der Moderator von "Last Week Tonight". 

Auch John Oliver hat Buch herausgebracht. Es heißt: "A Day in the Life of Marlon Bundo" und dreht sich um den schwulen Hasen Marlon, der im Buch eine gleichgeschlechtliche Hochzeit feiert. 

Mit dem Buch will John Oliver den US-Vize Mike Pence ärgern – er gilt als homophob.