Jeden Tag werfen wir Essen in die Mülltonne. Jedes achte Lebensmittel, das wir einkaufen, wird laut einer Studie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft weggeschmissen. 

Grund dafür ist oft das abgelaufene Haltbarkeitsdatum. (Forsa-Umfrage aus dem Jahr 2011)

Dabei ist das Mindesthaltbarkeitsdatum kein Verfallsdatum: Einige Lebensmittel kann man guten Gewissens auch noch essen, wenn sie schon abgelaufen sind. 

Aber welche Lebensmittel sind selbst nach Monaten noch genießbar? Und was schmeißt ihr besser schnell in den Abfalleimer? Macht unser Quiz!

Grundsätzlich solltet ihr auf eure Sinne vertrauen: Riecht das Lebensmittel komisch? Hat es sich verfärbt? Schimmelt es? Dann werft die Lebensmittel weg!

Und noch etwas gibt es zu beachten: Schnell verderbliche Lebensmittel wie Lachs oder Mett haben kein Mindesthaltbarkeitsdatum, sondern tatsächlich ein Verfallsdatum, das ihr auf keinen Fall ignorieren solltet. Dann steht allerdings auch nicht "mindestens haltbar bis", sondern "zu verbrauchen bis" auf der Packung.

Abgesehen von diesen Ausnahmen sind abgelaufene Lebensmittel noch lange nichts für die Tonne. Am besten einfach nicht zu viel einkaufen, und wenn doch mal was übrig ist: Gebt übriggebliebene Lebensmittel bei Organisationen wie Foodsharing.de ab!

Quellen: Verbraucherzentrale HamburgSpiegel Online


Fühlen

Ich habe eine sexuelle Bindung zu meinem Smartphone
Männer werden deswegen eifersüchtig.

Mein Smartphone macht was mit mir – und dieses Gefühl ist vergleichbar mit dem Gefühl, in jemanden verliebt zu sein. Jemanden zu brauchen. 

Wenn es vibriert, bekomme ich Herzklopfen und in meinem Kopf fliegen Gedanken an die Liebe herum, an eine Nachricht, die mir womöglich gleich den Kopf verdreht.