Bild: Felix Hörhager/dpa
Wir gratulieren!

Wir erinnern uns: 2013 war Justin Bieber mit einem Privatjet nach Deutschland gekommen, mit dabei war sein damals 14 Wochen altes Weißschulterkapuzineräffchen. Das damals noch namenlose Affen-Männchen wurde vom Zoll beschlagnahmt, weil notwendige Dokumente fehlten. 

Der heute 24-jährige Bieber hätte die Papiere damals nachreichen können, hat dies aber nie getan. Nach seiner Deutschlandtour ist er ohne den Affen abgereist. (Spiegel Online)

Mally – wie das Äffchen dann genannt wurde – kam erst in ein Tierheim nach München und dann in den Serengeti-Park in der Lüneburger Heide. Dort wurde er von einer Tierpflegerin in eine Gruppe Weißschulterkapuziner integriert. Und das offenbar mit Erfolg:

Ende April ist Mally nämlich Vater geworden!

Die Mutter des noch namenlosen Jungtieres ist die bereits 2007 im Park geborene Weißschulterkapuzinerdame Vanessa.

"Es ist ein großer Erfolg, einen als Haustier gehaltenen und damit völlig fehlgeprägten Affen so erfolgreich in eine Affengruppe zu integrieren, dass er Nachkommen zeugt", sagte Parkinhaber Fabrizio Sepe. 

Na dann: Wir gratulieren recht herzlich!

Today

Hessen will bundesweit Waffenverbotszonen einführen
Grund soll die gestiegene Anzahl von Messerattacken sein.

Am Mittwoch treffen sich die Innenminister aller Bundesländer in Sachsen-Anhalt zur Innenministerkonferenz. Auf der Tagesordnung wird über eine mögliche Einführung von Waffenverbotszonen in ganz Deutschland gesprochen. Das fordert der hessische Innenminister Peter Beuth.