Bild: Nicole Cambré

Natur kann so einfach sein. Und so schön. Das Liebesspiel zweier männlicher Löwen hat die vergangenen Tage Biologen beschäftigt. Nun äußerte sich die Fotografin zum Akt.

Die Tiere wurden von Nicole Cambré in Botswana abgelichtet: Savannengras, von der Abendsonne in zartrosa getaucht, darin versteckt zwei Löwen, der eine auf dem anderen. Sie necken sich, sie haben Sex. Beide scheinen es zu genießen.

by Nicole Cambré: True Love &emdash; Photo via Nicole Cambré "True Love" at withinafrica.com


Auf die Fotos folgten rasch die Mutmaßungen: Ein Tier muss ein Weibchen mit Mähne sein! Oder: Der eine frisst den anderen! In der Biologenszene gingen die Bilder laut "National Geographic" rasch viral.

"I’ve never seen male-to-male interaction like that", sagt eine Forscherin – und sie beobachte die Tiere seit 20 Jahren. Da es in Botswana tatsächlich Löwinnen mit Mähnen gibt (vermutlich ein Gendefekt), könne es nur so sein. ("National Geographic")

by Nicole Cambré: True Love &emdash; Photo via Nicole Cambré "True Love" at withinafrica.com


An die einfachste Antwort – auch Männer können miteinander Spaß haben – dachte zunächst keiner. Jetzt klärt Cambré in der "National Geographic" auf: Das sind tatsächlich einfach nur Männchen, die sich mögen. "I am 99 percent certain that both lions I photographed are male." Mit Blick auf dieses Video sind sich mittlerweile auch Experten einig, dass es sich um zwei Männchen handelt.

Im Tierreich wird Homosexualität generell entspannter geregelt: Klar, Fortpflanzung ist gleichgeschlechtlich nicht möglich. Aber wenn der Sex gefällt, dann macht man's halt – egal mit wem. Es gibt Berichte über schwule Pinguine, Geier, Elefanten. Dass die Tiere von ihren Artgenossen als widernatürlich empfunden werden, konnten Forscher bislang indes nicht herausfinden.


Gerechtigkeit

6 Tipps für bessere Diskussionen im Netz

Pure Erfindung", "Femi-Wahnsinn", "Das Boot ist voll": In Kommentaren im Internet setzt sich nicht immer das beste Argument durch. Schlimmer noch: Wenn Betreiber von Webseiten anfangen, sinnlose oder beleidigende Kommentare zu löschen, soll plötzlich die Meinungsfreiheit bedroht sein.