Bild: dpa/Julian Stratenschulte
2017 war das drittwärmste Jahr seit Beginn der Aufzeichnungen – und sechs weitere Fakten.

Die vergangenen vier Jahre waren die wärmsten seit Beginn der Aufzeichnungen. Das bestätigt Jahresbericht der US-Klimabehörde NOAA. Er wurde am Mittwoch veröffentlicht, mehr als 500 Forscher aus 65 Ländern haben daran mitgearbeitet.

Die weiteren Ergebnisse aus dem Klimabericht im Detail:

  1. 2017 war demnach das drittwärmste Jahr seit Messbeginn.
  2. Laut NOAA-Klimaforscher Deke Arndt war es jedoch das wärmste Jahr, das nicht vom Klimaphänomen El Niño beeinflusst wurde. Durch El Niño erwärmt sich in bestimmten Jahren der Pazifik.
  3. Die Konzentrationen an Treibhausgasen wie CO2 und Methan stiegen 2017 auf neue Höchstwerte.
  4. Der durchschnittliche Meeresspiegel ist höher als jemals zuvor seit Beginn der Messungen per Satellit 1993.
  5. Auch im arktischen Meer zeigt sich die Erwärmung des Klimas: Im September 2017 war die dort gemessene Fläche des Eises um ein Viertel kleiner als im langfristigen Durchschnitt um diese Zeit.
  6. Zahlreiche Korallenriffs sind stark ausgeblichen. Die Bleiche von Juni 2014 bis Mai 2017 sei zum einen wegen des langen Zeitraums ungewöhnlich, zum anderen aber, weil sie auch außerhalb des Klimaphänomens Niño geschehen sei, sagten die Forscher. Besonders stark blichen die Korallenriffs im Pazifik aus – darunter um Guam, Amerikanisch-Samoa und Hawaii.

In Bildern: So setzt der Mensch der Erde zu

1/12

Mit Material von dpa


Trip

Tschüss, Koffer! Was Leute durchgemacht haben, die ihr Gepäck am Flughafen verloren
Wenn du am Gepäckband stehst und es einfach nicht kommt...

Zahnbürste, Ladekabel, frische Unterwäsche: Die Packliste ist abgehakt, der Urlaub kann losgehen. Der Hartschalenkoffer oder der alte Wanderrucksack ist prall gefüllt mit Dingen, die im Urlaub auf gar keinen Fall fehlen dürfen. Blöd nur, wenn dieses Gepäckstück nicht dort ankommt, wo die Besitzerin oder der Besitzer am Gepäckband wartet. 

Etwa 21,6 Millionen Gepäckstücke werden jährlich weltweit an Flughäfen als vermisst gemeldet (Stand 2016, SITA). Dabei liegt Europa im weltweiten Vergleich vorne. Hier gehen jährlich im Schnitt pro 1000 Passagieren etwa acht Koffer verloren. In Nordamerika sind es nur 2,7 Koffer, in Asien sogar nur 1,8 Koffer pro 1000 Passagieren. (SITA)