Bild: imago / bento

Der getrennte Verpackungsmüll in den gelben Säcken und gelben Tonnen landet häufig in der Müllverbrennung: 44,1 Prozent der Wertstoffe wurden im Jahr 2014 nicht recycelt, sondern mit dem Restmüll verbrannt. Das geht aus einer Anfrage der Grünen-Politikerin Bärbel Höhn an die Bundesregierung hervor.

Immerhin: Im Jahr zuvor, 2013, landeten sogar 45,6 Prozent des getrennten Mülls in der Verbrennung. (Finanznachrichten)

Seit 1991 müssen Hersteller in Deutschland Verpackungen zurücknehmen oder sich an einem dualen System beteiligen, also einer Firma, die gelbe Säcke einsammelt oder Verpackungsmüll in gelben Tonnen oder Containern abholt.

Aber nicht alle gesammelten Verpackungen müssen dann auch wirklich recycelt werden. Es gibt verschiedene Verwertungsquoten, zum Beispiel 75 Prozent für Glas, 60 Prozent für Verbundverpackungen oder 22,5 Prozent für Kunststoffe.

Wie lässt sich das ändern?

Diese Quoten werden in Deutschland seit mehr als zehn Jahren erfüllt. Die Grünen-Politikerin Bärbel Höhn fordert deshalb, diese Quoten zu erhöhen – damit mehr Wertstoffe wirklich recycelt werden und sich die mülltrennenden Bürger nicht veräppelt vorkommen.


Haha

Xavier Naidoo möchte nur ein Konzert geben – doch die Leute drehen durch
"Wird dieser Weg 1 leichter sein vong Straße her?"

Viele kennen Xavier Naidoo mittlerweile nur noch als Verschwörungstheoretiker: Er sang auf einer Montagsdemos, spricht vor Reichsbürgern und wirbt für die Deutschland GmbH. Nebenbei ist er aber auch noch Sänger – und gibt Konzerte.