10 Bilder, die zeigen, wie sinnlos das alles ist.

Die Kiwi zum Frühstück, die Banane zur Mittagspause und die Tomaten für den Salat – es gibt fast nichts, das Supermärkte noch nicht in Folie eingeschweißt, in Schalen verpackt oder in einen Plastikbecher gesteckt haben. 

Der Instagram-Account @pointless_packaging zeigt eindrucksvoll, wie dieser Wahnsinn jeden Tag aussieht. Die Bilder kommen aus ganz Europa. 

Wie zum Beispiel dieser Apfel aus Spanien – más saludable! Sehr gesund... 

Die Beispiele zeigen, dass die Plastikverschwendung für künstliche Obst-Verpackungen immer noch enorm ist. 

Auch, wenn einige Supermärkte bereits gegensteuern (bento), sind manche Verpackungsideen einfach nur verrückt.

Kleiner Faktenpart am Rande: In Deutschland fielen 2016 insgesamt rund 18 Millionen Tonnen Verpackungsmüll an (bento). 

Damit sind wir Europameister! 

Für Kiwis gibt es sogar gleich drei konkurrierende Verpackungsideen, falls die trockene, haarige Schale nach tausenden Jahren Evolution plötzlich nicht mehr ausreichen sollte:

Doch nicht nur Obst wird von Supermärkten wie Rewe, Edeka, Tesco und Co. leidenschaftlich gerne eingepackt. 

Wie holt man die Avocado aus der Schale? Hier wohl mit der Schere...

Der Supermarkt-Klassiker aus Italien: Hartkäse, ohne Rinde gerieben, in Plastik gepackt und nochmal in Plastik gepackt. Mmh!

Auf Instagram haben die Macher des Projekts @pointless_packaging noch Dutzende weitere Beispiele gesammelt. Wer sie sind, wollen sie bewusst nicht verraten. Worum es ihnen geht, zeigt aber die Selbstbeschreibung:

"Wir werden nicht aufhören, bis Plastik verschwunden ist."

Today

US-Gericht stoppt Waffen aus dem 3D-Drucker – doch Tausende haben den Bauplan schon
Drei Fragen, drei Antworten

Waffen lassen sich in den USA an vielen Orten kaufen – selbst im Supermarkt. Doch wenn es nach der texanischen Organisation "Defense Distributed" geht, könnten die Amerikaner in Zukunft ihre Pistolen im 3D-Drucker einfach selbst bauen. 

Dafür sollten heute die Baupläne im Internet veröffentlicht werden. Doch ein Bundesgericht hat das Vorhaben in letzter Minute gestoppt.