Kennt man ja, diese stereotypen Musikvideos: Ein Rapper sitzt auf einer Motorhaube, singt was daher und zierliche Frauen in knappen Bikinis shaken dazu ihre Bootys. Nun kommt Miss Eaves mit "Thunder Thighs" – zu Deutsch "Donnerschenkel" – und macht alles anders. Und besser. 

Das Lied ist ein Feuerwerk an Body Positivity. Und das Video erst recht:  Im Clip werden Frauen in allen Formen und Ethnien und jeden Alters gezeigt. Sie feiern sich selbst, hängen ab und hören auf die Rapzeilen von Miss Eaves. Zum Beispiel die: "Dicke Schenkel? Sommerkleid, ich seh gut aus!" 

Die Botschaft dahinter: Egal, ob du der Norm entsprichst – Hauptsache, du bist glücklich!

Sängerin Miss Eaves ist für diese Art von Statement-Songs bekannt – ihre Texte behandeln oft feministische Themen und den Umgang mit Schönheit. "Wenn ich meine Lieder schreibe, will ich ehrlich meine eigenen Erlebnisse wiedergeben", sagt sie in einem Interview mit Jezebel. "Dieser Song handelt also wirklich von mir und davon, wie ich meinen Körper akzeptiere." 

Sie sei sich nicht sicher, ob Body Positivity etwas ist, was viele junge Mädchen interessiere. Aber darum gehe es auch gar nicht: Ein Video zu machen, in dem verschiedenste Frauen zu sehen sind, reiche schon. "Es ist wichtig für junge Mädchen, zu erkennen, dass Menschen glücklich sein können" – auch mit ganz verschiedenen Körpern.

Hier könnt ihr "Thunder Thighs" sehen:

Streaming

Endlich gibt es den magischen ersten Trailer zu Pixars "Coco"

Erst gab es einen süßen Teaser, dann einen witzigen Kurzfilm um den Hund Dante – doch bislang blieb im Dunkeln, worum es in "Coco" eigentlich gehen wird. Nun ist der erste richtige Trailer zum Animationsfilm erschienen.

Und er verrät: "Coco" wird magisch!

Der Film handelt von dem 12-jährigen Jungen Miguel. Er lebt in einem mexikanischen Dorf und träumt davon, Musiker zu werden. In seiner Familie ist Musik jedoch seit Generationen verboten. Plötzlich findet sich Miguel im bunten "Land der Toten" wieder – und trifft auf seine Familie.