Und das klingt ziemlich verrückt.

Manchmal können neue Technologien ein wenig unheimlich sein – so wie bei dieser neuesten Entwicklung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des japanischen Unternehmens Yamaha haben ein System geschaffen, das mithilfe von Sensoren Körperbewegungen in Musik übersetzt. Damit wird der Körper zum Musikinstrument.

Dieses System wurde auf einem Konzert an der Tokyo University of the Arts im November 2017 zum ersten Mal vorgeführt. Aufgetreten ist der in Japan berühmte Tänzer Kaiji Moriyama und das Scharoun Ensemble der Berliner Philharmoniker.

Wie der Tanz klingt, siehst du im Video.


Musik

Die Stimme dieser 13-Jährigen macht bei "America's Got Talent" gerade alle fertig
Selbst Heidi Klum fehlen die Worte.

Castingshows sind oft: uninspiriert, eintönig, erwartbar. Junge Menschen singen die immergleichen Lieder, um berühmt zu werden. Und alternde Promis schützen sich mit fiesen Kommentaren darüber vorm eigenen Vergessenwerden.

Doch aus einem Grund laufen Shows wie "Deutschland sucht den Superstar", "America's Got Talent" und "The Voice" immer noch: Hin und wieder steht ein Ausnahmetalent auf der Bühne und überrascht alle mit einer schieren Explosion an Lebensfreude. Am meisten dabei sich selbst.

Die 13-jährige Courtney Hadwin ist so ein Ausnahmetalent – und dank der aktuellen Staffel "America's Got Talent" kennt sie nun jeder.