Der Konflikt in vier Zitaten

Marteria und Casper haben sich in einem Interview über Jay-Z und Beyoncé gestritten. Thema des Streits: Hat Jay-Z Beyoncé wirklich – wie oft kolportiert – betrogen und kann man das cool finden?

Klar glaube ich, dass er fremdgegangen ist, und irgendwann haben sie beschlossen, daraus eine Kampagne zu machen. Schlau.
Casper

Das sagte er Casper in einem gemeinsamen Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Bei einem Konzert kürzlich im Olympiastadion sei das gesamte Publikum deshalb für Beyoncé gewesen: "Wenn er neben ihr stand, war er immer der Typ, der die Königin betrogen hat", meinte Casper.

Solo war er der King.
Casper über Jay-Zs Hochzeit

Marteria sieht das anders. "Da haben wir ganz unterschiedliche Meinungen", widersprach Marteria Casper. "Ich fand seinen Auftritt Wahnsinn. An Beyoncé nervt mich dieses Affektierte, Durchperfektionierte. Jay-Z hat als einziger Weltstar so einen Bezug zu den Leuten, eine Menschlichkeit."

Und er fügte an:

Das Fremdgehen ist ja auch eine Menschlichkeit. Und es ist natürlich supergeil, Beyoncé zu betrügen, wenn man mit ihr zusammen ist.
Marteria

Casper protestierte:

Das drucken wir nicht ab! Betrügen ist nicht geil!
Casper, offenbar leicht panisch

Aber Marteria beharrte auf seiner Ansicht: "Menschen betrügen Menschen. Das ist ein Fakt. Und ein Fehler. Deshalb haben waren ja fünfundachtzig Prozent im Stadion für Beyoncé."

(Bild: Getty Images/Theo Wargo)

Ganz offensichtlich ist Marteria also zumindest in dieser Frage eher auf Krawall gebürstet als der traditionelle Casper. Die beiden Rapper haben gerade ihr gemeinsames Album "1982" herausgebracht und geben gemeinsame Konzerte.

Im Interview verrieten die beiden auch, was sie im Studio getan haben, wenn sie mal unterschiedlicher Meinung waren. "Es gefeiert", ist die Antwort. Sie kommt natürlich von Marteria. "Ich finde das schön", sagt er.

Beyoncé hatte Jay-Zs Untreue bereits auf ihrem 2016 erschienenen Album "Lemonade" angedeutet. Jay-Z entschuldigte sich mit einem Rap-Song auf seinem Album "4:44". In einem Interview mit der "New York Times" sprach er dann relativ offen über seine Eheprobleme mit Beyoncé. Seine seelischen Probleme hätten ihn in einen "Überlebensmodus" versetzt, er habe alle Emotionen ausgeschaltet. "Auch mit meiner Frau. Es war so tief verankert. Und deshalb führte es dann zur Untreue.” 

Mit Material von dpa


Art

Eine dieser Eiswaffeln ist nur gezeichnet
Aber welche?

Zwei Eis-Hörnchen liegen nebeneinander. Beide sehen gleich aus. Erst, wenn das Eis schmilzt, wird die Illusion deutlich: Eine der beiden Eiswaffeln ist nur eine Zeichnung. 

Der britische Künstler Howard Lee ist bekannt für seine extrem realistischen Kunstwerke. Auf seinem YouTube-Kanal veröffentlicht er die Kreationen und lässt seine Zuschauer erraten, welcher Gegenstand echt ist – und welcher ein Fake. Seine Videos sehen bis zu fünf Millionen Menschen.