Bild: Getty Images/Kevin Winter
"The Cure" im Schnellcheck

Bei ihrem Auftritt auf dem Coachella-Festival in Kalifornien hat Lady Gaga überraschend eine neue Single präsentiert: "The Cure" ist radiotauglicher Synthie-Pop; ganz anders also als Gagas vorheriges Album "Joanne", in dem sie noch Country-Musik gemacht hatte.

Ursprünglich war Beyoncé als Headlinerin des Festivals geplant. Weil sie wegen ihrer Schwangerschaft absagen musste, sprang Lady Gaga ein. Am Samstagabend performte sie auf der großen Bühne – und überraschte ihre Fans mit diesem Satz:

My new single ‘The Cure’ is available on iTunes now.
In diesem Video ist ein Ausschnitt von Gagas Live-Performance zu sehen:

"The Cure" klingt selbst für Lady Gagas Verhältnisse stark nach dem, was gerade im Radio läuft. Kein Vergleich zu "Bad Romance" oder "Million Reasons", Songs mit denen Lady Gaga mehr riskierte als mit "The Cure". Vielleicht wird die neue Single trotzdem oder gerade deswegen zum Sommerhit.

Hier ein kleiner Schnellcheck:

"The Cure" ist genau das Richtige für dich, wenn ...

  • du Selena Gomez eigentlich nicht so schlimm findest. Zusammen mit Zedd hat sie ganz gute Songs gemacht, oder?
  • du ein absolut treuer Fan von Lady Gaga bist – aber "Joanne" dir einfach ein bisschen zu viel Country war. Dann wird diese Single bei dir wieder rauf und runter laufen.
  • du regelmäßig Auto fährst und nichts gegen wirklich vorhersehbaren aber doch ganz guten Pop hast. 
  • du Skrillex magst, seitdem er diesen Song für Justin Bieber geschrieben hat:
Hier kannst du dir "The Cure" bei Spotify anhören.


Haha

Diese Situationen kennst du, wenn du einen großen Bruder hast
Im Kindergarten und in der Schule hast du immer mit deinem großen Bruder angegeben. Eigentlich machst du das bis heute.