Bild: Imago/GEPA

Fans von Helene Fischer sind sauer: Und das, obwohl die Schlager-Königin endlich wieder mit neuer Musik aufgetaucht ist. Am vergangenen Wochenende präsentierte die 32-Jährige ihren neuen Song "Fighter". Die Single ist eine rockig-schmalzige Ballade, die als Hymne für die Weltwinterspiele 2017 der Special Olympics vorgestellt wurde. Das Problem für einige Fans: "Fighter" hat einen englischen Text!

Ihrem Ärger machten die Fans auf der Facebook-Seite von Helene Fischer Luft:
1/12

Dass Helene Fischer diesen Song auf Englisch singt, hängt wohl vor allem damit zusammen, dass es sich dabei um eine Lied für eine internationale Sportveranstaltung handelt. Es ist also von Vorteil, wenn möglichst viele Menschen den Text des Liedes auch verstehen können.

Was einige Fans vielleicht nicht wissen: Bereits 2010 veröffentlichte Helene Fischer "The English Ones". Ein Album mit ausschließlich englischen Songs, das wohl dafür gedacht war, auch auf dem englischsprachigen Markt erfolgreich zu sein. Sogar auf ihrem Album "Weihnachten" performte die Sängerin einige englische Weihnachtssongs wie "Let It Snow" oder "Jingle Bells". Hinzu kommen eine ganze Reihe englischsprachiger Songs, die Helene Fischer auf ihren Konzerten covert.

Sorgen müssen sich die Fans um die deutschen Texte der Sängerin also eigentlich nicht machen – zumal es auch positive Kommentare gibt: "Der Song 'Fighter' ist purer Wahnsinn und läuft bei mir in Dauerschleife!", heißt es auf Facebook. Und: "Ein wahnsinnig toller Song, bei dem die ganze Stimmgewalt unserer Helene voll zur Geltung kommt, mehr davon!"

Was meinst du – Darf Helene auf Englisch singen?

Am 25. März werden die Fans mehr über ihr Album erfahren. In der Show "Schlagercountdown – Das große Premierenfest" wird Helene vermutlich einen weiteren Song ihres neuen Albums vorstellen.


Future

Wie das Internet eine Kölner Kultkneipe gerettet hat – innerhalb von 12 Stunden

Im Trash Chic im Kölner Stadtteil Kalk gibt es unter anderem: Kölsch, Kicker und eine verdammt gute vegetarische und vegane Küche. Und das seit rund 13 Jahren. Am Dienstag baten die beiden Betreiber Elmar und Jan jedoch um Hilfe.

Die Kneipe stehe kurz vor dem Aus, zur Rettung würden rund 15.000 Euro benötigt: