"Ich wäre ein Schwein, wenn ich mich beklagen würde"

Der deutsche Johnny Cash ist tot. Gunter Gabriel starb am Donnerstag in einem Krankenhaus in Hannover. Das teilte die Agentur des Künstlers mit. Gabriel war am Vorabend seines 75. Geburtstages am 11. Juni auf einer Steintreppe gestürzt und musste daraufhin mehrfach operiert werden.

In den 70er Jahren feierte Gabriel als Musiker Erfolge – mit Liedern wie "Er ist ein Kerl (Er fährt ’nen 30-Tonner Diesel)" oder "Hey Boss, ich brauch’ mehr Geld". Danach folgten auch schwere Zeiten. Nach vier Ehen, Alkoholproblemen und Schulden lebte er zuletzt auf einem Hausboot in Hamburg.

Er sprach mit großer Klarheit über sein Leben. So auch in einem seiner letzten Interviews, in dem es auch um den Tod ging:

Hier geht es zum ganzen Interview auf Überredet.com

Today

Die CDU twittert einen komischen Hashtag und wird ausgelacht

Noch 94 Tage bis zur Bundestagswahl: Die Parteien starten langsam ihre Kampagnen, hängen Wahlplakate auf, plaudern in Talkshows – und überlegen sich fetzige Hashtags, um ihre Wahlkampfversprechen in den sozialen Netzwerken zu verbreiten.

So auch die CDU.

Die Partei versucht es jetzt mit wild aneinandergereihten Buchstaben, die irgendwie an Trumps merkwürdigen "covfefe"-Tweet erinnern. 

Der US-Präsidenten hatte das Wort, dessen Bedeutung niemand verstand, Ende Mai getwittert. War es nur ein Tippfehler, war Trump abgelenkt oder leicht angeschwippst – aufgelöst hat er es nie, aber die Spekulationen waren wild (bento).