Und niemand kam rein

Aus dem Inneren gibt es keine Fotos oder Videos, jeder will mal rein, aber die Schlange ist lang und der Einlass unwahrscheinlicher als bei den meisten Clubs in Deutschland. Ja, es hat sich mittlerweile herumgesprochen: Das Berghain ist Kult. Nur Berlin hat es, andere wollen es.

Am vergangenen Wochenende haben Festivalveranstalter in Holland den Club einfach nachgebaut (Beyond Festival bei Facebook).

Auf dem Gelände des Beyond Music Festival stand plötzlich das:

Did you get in? Hours of queueing, getting rejected and lots of tracks you haven't heard at The Berghain Experience. BAUHAUS had to be selective. Photo taken at Beyond festival.

Posted by Tracks you haven't heard in Panorama Bar on Tuesday, 2 August 2016


Die Fassade gelang ganz gut. Die Zelte dahinter konnten allerdings nicht ganz mit dem Original mithalten. Was jedoch sehr ähnlich zum Club in Berlin war, war die Einlasspolitik: Niemand der Beyond-Besucher kam am Türsteher vorbei.

So hatten das die Veranstalter namens "Bauhaus" bewusst vor: "Bist du reingekommen? Stundenlang in der Warteschlange stehen, immer wieder abgelehnt werden und lauter Musik, die ihr nicht gehört habt?", schrieben sie sarkastisch auf ihrer Facebook-Seite (thump.vice.com). Es sei eine Art Trainingsraum gewesen für langes Anstehen. Und zum Üben des "Walk of Shame", wenn man als beim Türsteher Abgeblitzter an den noch Wartenden vorbeilaufen muss.

Im "Berghain Experience", wie die Veranstalter den Nachbau genannt haben, spielte tatsächlich ein richtiger DJ. Frustrierend nur, dass niemand zu seiner Mucke tanzte. Im Gegensatz zu Berlin gab es sogar Aufnahmen von der (leeren) Tanzfläche. Vom DJ aufgenommen:

Würdest du es ins Berghain schaffen?


Queer

Warum es in "GTA V" plötzlich eine Gay-Pride-Parade gibt
CSD Los Santos!

Durch die fiktive "GTA"-Stadt Los Santos zieht ab jetzt ein LGBT-Umzug: Wagen in Regenbogen-Beflaggung, tanzende Avatare mit Motto-Shirts. Die Optik hat ein schwedisches Entwicklerteam als Add-on für die PC-Version von "GTA V" entworfen. Hinter der Idee steckt die Gay-Pride-Parade aus Stockholm. (CNN)

Das Add-on ist ein inoffizieller Zusatz. Bei der Spielreihe "GTA" geht es oft um rohe Gewalt. der Spieler taucht in die Mafiawelt ein. Dass nun eine Gay-Pride-Parade durch die Spielwelt zieht, soll Spieler für LGBT-Rechte sensibilisieren.