Bild: Andres Putting
"Ich tanze wie ein Huhn."

Du hast das Halbfinale des Eurovision Song Contest gestern verpasst? Kein Problem, Twitter hat für dich die Highlights herausgepickt. Die kannst du dann kommenden Samstag im Finale sehen.

Was sagen wohl die Eltern der Kandidatin aus Israel dazu?

Twitter-Nutzer lieben nicht nur das Outfit.

Jamie-Lee ist 2016 für Deutschland angetreten. Jetzt ist sie zurück. Scheint zumindest so. 

Alekseev aus Weißrussland hat mit einer Rose in der Hand gesungen. Und am Ende zeigt er seinen nackten Rücken, aus dem Rosen wachsen. Hä?

Elina Nechayeva aus Estland hat etwas zu hoch gesungen. Unangenehme Gänsehaut. 

Wenn du dich für die Party schick machst:

Als das Voting freigeschaltet wurde...

Wo er recht hat...

Die Moderatoren meinten, man könne ja vielleicht auch Stimmzettel einführen...

Portugal: zéro points.

Wenn die Welt unfair ist...

Ausgeschieden sind übrigens: 

  • Aserbaidschan: Aisel - "X My Heart"
  • Island: Ari Ólafsson - "Our Choice"
  • Belgien: Sennek - "A Matter Of Time"
  • Weißrussland: Alekseev - "Forever"
  • Mazedonien (FYR): Eye Cue - "Lost And Found"
  • Kroatien: Franka - "Crazy"
  • Griechenland: Yianna Terzi - "Oniro mou"
  • Armenien: Sevak Khanagyan - "Qami"
  • Schweiz: Zibbz - "Stones"

Streaming

Der neue "Tote Mädchen lügen nicht"-Trailer für Staffel 2 ist da
Hannah war nicht die einzige?!?

In weniger als zwei Wochen ist es soweit: Am 18 Mai soll auf Netflix die neue, zweite Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" starten. Jetzt hat Netflix einen neuen zweiminutigen Trailer veröffentlicht!

Im ersten Trailer (bento) haben wir gesehen, wie Clay ein Foto von Hannah in seinem Schul-Spind findet, auf dessen Rückseite "The tapes were just the beginning" zu lesen ist. Jetzt bekommen wir den nächsten Hinweis auf das Geheimnis, das es in der zweiten Staffel zu lösen gibt: Auf einem weiteren Foto steht "Hannah wasn't the only one".

Hier kannst du dir den neuen Trailer zu "Tote Mädchen lügen nicht" ansehen: