Bild: YouTube/Eurovision Song Contest with Toys

In knapp zwei Wochen ist es wieder so weit: Der Eurovision Song Contest steht an. Das länderübergreifende Pop-Duell verhält sich zur Musikwelt wie eine Pina Colada zu einem Kasten Bier: bunt, exzentrisch und immer ein bisschen zu süß. Trotzdem gibt es Fans, denen der ESC noch nicht putzig genug ist. Alexandro Kröger Degerfeldt zum Beispiel. Denn der 23-jährige Schwede baut den ESC aus Lego nach. (SBS.com)

Der Auftritt von Conchita Wurst sieht dann so aus:
Und der ESC 2013 vom Auftakt bis zur Preisverleihung so:

Alexandro breitet seine Lego-ESC-Leidenschaft gleich auf drei Kanälen aus. "Eurovision Song Contest – With Toys" gibt es auf YouTube, Facebook und auf Instagram. Neben Lego-Figuren kommen auch andere Spielzeuge zum Einsatz, Actionfiguren, Dinosaurer und Plastikzauberer.

Während die Videos im Schnitt noch ein bisschen unreif wirken, sind die Fotos ziemlich cool inszeniert.

Egal, ob es ums Bühnendesign geht:
Um ehemalige ESC-Logos:
Um nachgebastelte Outfits:
Oder um Lordi:

Der ESC 2016 findet übrigens in Schwedens Hauptstadt Stockholm statt. Die beiden Halbfinale sind am 10. und 12. Mai – das Finale am 14. Mai. (eurovision.de)

Deutschland wird von der 18-jährigen Jamie-Lee Kriewitz vertreten vertreten.

1/12

Haha

Rechtschreibfehler, die beweisen, dass niemand unfehlerbar ist
Neulich in den RTL2-News. Wer findet den Fähler?