James Corden hat schon viele Stars in sein Auto geholt – gemeinsam grölen sie dann im "Carpool Karaoke" berühmte Hits aus dem Radio nach. Von Adele über JLo und Gwen Stefani bis zu den Red Hot Chili Peppers – ach, und der Chewbacca Mom – waren schon viele dabei.

Einer fehlte beim Carpool Karaoke jedoch bislang: Ed Sheeran. 

Nun hat das Warten ein Ende. In der aktuellen Folge der "Late Late Show" hat James Corden den Sänger endlich im Auto. Und es ist großartig – Ed Sheeran spielt auf dem Beifahrersitz seine eigene Version von "Bridget Jones".

Und er erzählt, dass er mittlerweile auf Telefone verzichtet: "Ich hatte ein Telefon, habe es aber zwei Monate einfach nicht mehr aufgeladen." Jetzt sei es ganz entspannt ohne: 

"Weiß du, ich bin jeden Morgen aufgewacht und hatte 50 Emails. Jeder wollte etwas von mir und hat mich nach Dingen gefragt, die ich besorgen oder erledigen sollte. Niemand hat mich gefragt, ob es mir gut ging."
Zuerst wird aber "Shape Of You" gesungen:

Mit seiner Gitarre performt Ed Sheeran später "Thinking Out Loud", dann singen beide auch "Love Yourself" von Justin Bieber und "What Makes You Beautiful" von One Direction. 

Wirklich albern wird es, als James Corden und Ed Sheeran testen, wie viele Schokokugeln jeder gleichzeitig in seinen Mund stopfen kann:
Wer gewonnen hat – und wie schön die gemeinsamen Songs sind, kannst du hier sehen:

Gerechtigkeit

Bürgermeister verteidigt Kirchenglocke mit Hakenkreuz und Hitler-Spruch
Herxheim am Berg hat eine Hitlerglocke

Im pfälzischen Herxheim am Berg steht die Jakobskirche. Der Kirchturm ist etwa 1000 Jahre alt, die Bronzeglocke darin ist nicht ganz so alt. Auf der Glocke ist ein Hakenkreuz angebracht, dazu die Aufschrift "Alles fuer's Vaterland Adolf Hitler". Alle Viertelstunde klingt die Glocke durchs Dorf. 

82 Jahre lang – so lange hängt die Hitlerglocke schon da oben – war das kein Problem. Bis jetzt.

Die Zeitung "Die Rheinpfalz" hat die Geschichte der Glocke publik gemacht – und eine Debatte im Dorf losgetreten.