Wenn Waffen besser behandelt werden als Menschen.

Donald Glover kennen die meisten hier in Deutschland eher als Schauspieler. Entweder aus Serien wie "Community" oder "Atlanta", oder Filmen wie "Spider-Man: Homecoming" oder dem neuen Star Wars-Film "Solo".

Neben seinem Schauspiel ist er aber auch als Musiker unterwegs. Als Rapper "Childish Gambino" veröffentlichte er bereits vier Alben, ein neues (laut Glover sein letztes als Childish Gambino) folgt demnächst. 

Jetzt hat Donald Glover sein neues Musikvideo zu "This is America" vorgestellt – und schockt damit die Zuschauer.

Glover war Host der jüngsten "Saturday Night Live"-Ausgabe und nutzte die Gelegenheit, den Clip zu präsentieren. Das Video spielt in einer leeren Lagerhalle. Wir sehen Gambino oben ohne. Tanzend. Und plötzlich zieht er eine Waffe und schießt einem verhüllten Mann in den Hinterkopf. 

Und dann tanzt er weiter.

Seine Waffe gibt er einem Mann, der sie wie einen Schatz in ein weiches Tuch hüllt und weg trägt. Die Leiche des Erschossenen wird währenddessen im Hintergrund unsanft weggezerrt. Und Gambino rappt "This is America" und tanzt mit einem Haufen junger, lächelnder Leute.

Er betritt einen Raum, in dem ein Gospelchor singt und tanzt. Erst wippt er mit, lächelt. Dann scheint er keine Lust mehr zu haben, greift nach einer Waffe und erschießt den kompletten Chor. 

Es passiert so plötzlich und unvermittelt, wie es dann auch endet. Zack, bumm, weg. Und Gambino tanzt und hüpft weiter, während im Hintergrund Tumulte beginnen. Man sieht Feuer. Und eine Gruppe Menschen sitzt da und schaut in ihre Smartphones.

This is America. Das ist Amerika. Gambino hält der Gesellschaft einen Spiegel vor – und die ist schockiert. 

Das Netz überschlägt sich nun mit Interpretationsansätzen: 

  • Der Gospelchor zeige eine falsche, gespielte Freude. 
  • Die jungen Leute, mit denen der berühmte, einflussreiche Rapper Gambino tanzt, himmeln ihn an und gehen mehr und mehr dazu über, ihn und seine Bewegungen zu imitieren. Dahinter stecke Star-Kult und das übertriebene Anhimmeln bestimmter Prominenter. 
  • Gewalt werde verherrlicht oder ignoriert – oder geschickt mit guter Laune abgelenkt. 

Hier könnt ihr euch "This is America" vollständig ansehen:


Today

Im Notfall kriegen Tiere jetzt auch Beatmungsmasken
Die ersten Feuerwehren rüsten auf.

Schonmal einen Hund husten gehört? Klingt wohl nicht so wie beim Menschen. Wenn er aber eine Rauchvergiftung hat, fängt er natürlich an zu röcheln. Und braucht Hilfe. 

Die ersten Feuerwehren reagieren nun darauf und haben Beatmungsmasken für kleine und große Haustiere angeschafft. Die im niedersächsischen Delmenhorst zum Beispiel. (Stern)

Wie kommt man auf so eine Idee?

Naja, erstmal: Auch ein Tierleben ist etwas wert. Und: Eine neue Idee ist diese Beatmungsmaske nicht wirklich. Zumindest nicht in den USA. Da sind die "Pet Oxygen Masks" seit Langem etabliert. Die Masken werden seit Anfang 2018 auch von einer deutschen Firma vertreiben.