Bild: Universal / David Königsmann

Was ist besser als ein Beginner-Interview? Zehn Beginner-Interviews! Deshalb haben wir hier, ganz in guter Hiphop-Tradition, jede Menge Samples aus aktuellen Interviews im Remix für euch. Denn nach 13 Jahren gibt es wieder ein neues Album von Denyo, DJ Mad und Eizi Eiz / Jan Delay. Das Album heißt "Advanced Chemistry" und erscheint am 26. August.

Beginner & Gzuz

Gleich im ersten Lied, "Ahnma", ist da dieser krasse Typ: Gzuz von der Straßenbande 187. Drei Jahre Knast hat er hinter sich. Posiert mit Kampfhund. Mit den Fingern macht er die Knarre. Auf den ersten Blick ist er das absolute Gegenteil zu den ergrauten Beginnern und ihren Gymnasiasten-Texten.

Eizi Eiz: Wir sind Musiker und keine Marketingexperten. Ich habe mich gefragt: Wer passt zum Refrain? Der Einzige mit so einer krassen Stimme ist Gzuz. Deshalb wollten wir ihn für den Song haben. (Zeit Campus) Gzuz ist für mich erst mal Hamburg und auch Family. Wir sind alle Freunde. Wir machen Musik, und in dem Kontext ist Gzuz’ Stimme einfach ein Instrument. (Stern €)

Neue Hiphop-Generation: Gzuz

Auch auf dem neuen Album bei einem Track dabei: Haftbefehl – und das klingt doch schon wieder verdächtig nach Marketing:

Eizi Eiz: Dadurch, dass wir das in unser Müsli-Studentenrap-Album einbetten, müssen sich das jetzt alle anhören. (Merkur)

Beginner & Älterwerden

Die Band gibt es seit 1991. Ihr bekanntestes Album ist von 1998. Sie haben Kinder. Ihre Haare werden grau. Die Beginner sind Hiphop-Dinosaurier.

Denyo: Heute überlegt man sich eben vorher viermal, ob man saufen geht. (Märkische Allgemeine €)

Eizi Eiz: Jay Z ist vierzig und macht eine neue Platte – fett. Jay Z ist vierzig und trägt immer noch Cap und Turnschuhe – fett. Das kommt hier langsam auch an, dass zum Beispiel Fans, die ihr Leben lang Hip­ Hop gehört haben, ihr Wissen an ihre Kinder weitergeben, ihnen Rap vorspielen und Turnschuhe kaufen. (Neon €)

Denyo: Sogar bei Udo Lindenberg ist es doch so: Er ist vielleicht nicht mehr so sexy, aber der Sound ist gigantisch. Hip-Hop ist viel mehr Kunst, als man denkt – viel mehr Poesie und geistige Arbeit. Wir wollen Leute educaten, uns selber educaten und weiterkommen im Leben. (Zeit Campus)

Beginner: Denyo, Eizi Eiz und DJ Mad(Bild: Universal / David Königsmann)
Beginner & AfD

Denyo: Es wird keine Line geben: "Die AfD ist scheiße". Obwohl die AfD scheiße ist. (Zeit Campus)

Eizi Eiz: Wenn wir in unserer Musik stumpfe Phrasen unterbringen, hören nur die hin, die das alles ohnehin schon wissen. Es geht darum, Leute zu erreichen, die vielleicht am Scheideweg stehen und politisch noch nicht überzeugt sind. (Profil €)

Denyo: Wenn "leben und leben lassen" irgendwann kein Konsens mehr ist und die AfD auf Prozentzahlen käme wie der Front National in Frankreich oder die FPÖ in Österreich, dann würde ich das Land wahrscheinlich verlassen.

Eizi Eiz: Früher war der Gegner klar: Das waren irgendwelche Skinhead-Nazis in Ostdeutschland. Jetzt sind es die Biedermänner, die "Das wird man ja mal sagen dürfen"-Deutschen. Diese ekligen "Ich bin kein Nazi, aber"-Deutschen. (Märkische Allgemeine €)

DJ Mad: Kein AfD-Wähler soll sich auf unser Konzert verirren, weil er nicht gerafft hat, dass wir gegen ihre Partei sind. (Profil €)

Beginner & Heimat

Eizi Eiz: Hamburg hat uns zu diesem Hip-Hop-Act gemacht, der wir sind. Weil Hamburg so offen und tolerant ist und es allein durch den Hafen so viele unterschiedliche Sachen gibt. (...) Für unsere Generation war 1990 prägend: als Deutschland wiedervereinigt und Weltmeister wurde – und die schrecklichen Anschläge auf Asylbewerberheime losgingen. Da begann es eklig zu werden. Deshalb haben wir ein krasses Anti-Deutschland-Gefühl. Ich bin der größte Fußballfan – aber sobald die deutsche Fahne kommt, wird mir anders. (Neue Presse €)

Beginner & Internet

Auch auf dem neuen Album: Eine Abrechnung mit dem digitalen Leben, in dem unter anderem die schöne Zeile "iPhone 6 Plus, Mensch 6-" vorkommt.

Eizi Eiz: In dieser Netzwelt, in der wir uns alle bewegen, ist nun mal nicht alles koscher, vieles sogar gefährlich. Weil vieles an Substanz verliert. Alles viel zu schnell, von allem zu viel. (Neon €)

Denyo: Die Rechte geht auf die Straße – und die Linken machen Online-Petitionen. (Focus €)

Denyo: Es reicht nicht, mal eben bei Facebook was zu kommentieren, irgendeine Meinung zu copy-pasten und sich dann wie ein Experte zu fühlen. Wenn du ein Experte sein willst, dann lies doch erst mal fünfzig Bücher zum Thema. (Neon €)

(Bild: Universal / Nils Müller)
Beginner & Snapchat

Denyo: Ich habe mir da jetzt einen Account erstellt. Aber ich weiß nicht, wie das geht.

Eizi Eiz: Geht mir genauso. Man kann nirgendwo draufdrücken und nichts von den anderen sehen. Das ist so: Hä? (Neon €)

Beginner & Vibrator im Arsch

In einem der neuen Songs rappt Denyo: "Meine Baseline ist kaputt, dein Vibrator ist im Arsch."

Denyo: Da geht's nicht gegen Schwule, sondern da geht’s halt um ne lustige Line. Man muss ein bisschen aufpassen, dass man den Worten noch Freiraum gibt, auch ein bisschen politisch unkorrekt zu sein, ohne dass einem gleich unterstellt wird, das sei homophob oder rassistisch oder frauenfeindlich oder was auch immer. (Puls)

Beginner & Hiphop

DJ Mad: Rap ist die neue Volksmusik.

Eizi Eiz: Der Unterschied zu der HipHop-Blase Ende der Neunziger ist, dass damals die großen Plattenfirmen alles unter Vertrag genommen haben, was ein großes Ego hatte. Jetzt haben die Leute zwar auch ein großes Ego, aber sie machen alles selbst. Alle produzieren ihre eigenen Beats, ihre Videos, bedienen Social Media, haben volle Kontrolle. (Focus €)

Denyo: Leider ist mittlerweile die Fähigkeit live zu rappen, nicht mehr so gefragt. Quantität wird wichtiger als Qualität. (Eimsbütteler Nachrichten)

Eizi Eiz: LGoony ist noch okay, aber Cloud-Rap ist kulturhistorisch einfach genau das, was Punkrock Mitte der Siebziger war. Im Rock hatten sie alles schon mal gespielt. Auch 15 minütige Gitarren-Soli. Musiker konnten da nichts mehr draufsetzen und haben dann einfach alles zerstört. Das ist der neue Style. Aber das überlebt keine zehn Jahre, da kannst du nichts mit Substanz draus herstellen.

Denyo: Ende 2010 haben wir gesagt: Lasst mal wieder loslegen. Auschecken, was geht. (...) Aber wir sind nicht an den Punkt gekommen, an dem es geil war. (...) Ich habe für die Beginner-Platte vier Jahre gearbeitet. Jeden Tag flexen, flexen, flexen. Irgendwann ging's. (Zeit Campus)

"Advanced Chemistry" erscheint am 26. August. Es ist das erste Beginner-Album in 13 Jahren.

Lass uns Freunde werden!


Streaming

In welche Serien-WG solltest du einziehen?

Läufst du zum Beispiel gerne nackt in der Wohnung herum? Zieh zu Ted und Marshall aus "How I Met Your Mother"! Trinkst du lieber abends mal ein Bier, anstatt nach Feierabend noch Staub zu wischen? Zieh zu Nick, Jess und Winston aus "New Girl"! Wenn du dich manchmal fragst, ob du mit deinen Putz- und Trinkgewohnheiten in die Wohngemeinschaften deiner Serien-Helden passen würdest, dann ist dieses Quiz genau das Richtige für dich.

Hier kannst du herausfinden, in welche Serien-WG du einziehen solltest: