Am Donnerstagmorgen wurde der Linkin Park-Sänger Chester Bennington in seinem Haus in der Nähe von Los Angeles tot aufgefunden.

Sein Tod hat Freunde, Kollegen und Fans schockiert – doch was bleibt, ist seine Musik. Das zeigt auch dieses YouTube-Video, das sich seither wieder verbreitet: Es zeigt einen Live-Auftritt der Band, bei der Bennington "Rolling in the Deep" von Adele covert. 

Was das Video so besonders macht: Es zeigt die außergewöhnliche Stimme des Nu-Metal-Musikers.

Trotz der harten Mischung aus Metal und Rap hatte Bennington einen sehr gefühlvollen und kraftvollen Gesang. Nicht in jedem Linkin-Park-Song fiel das so deutlich auf, wie in diesem Cover.  

Hier kannst du dir das Adele-Cover von Chester Bennington anschauen:

Suizid - Hilfe in scheinbar ausweglosen Lebenslagen

Kreisen deine Gedanken darum, dir das Leben zu nehmen? Rede mit anderen Menschen darüber. Per Chat, Telefon, E-Mail oder im persönlichen Gespräch. Hier findest du - auch anonyme - Hilfsangebote in scheinbar ausweglosen Lebenslagen.


Tech

Was sollen diese Emojis bedeuten?

Du denkst, Emojis versteht jeder? Du meinst, die kleinen bunten Symbole sind unmissverständlich? Weit gefehlt!

Nicht umsonst hat eine Londoner Übersetzungsagentur vergangenes Jahr eine Stelle als Emoji-Übersetzer ausgeschrieben: Emojis sind heute schließlich unverzichtbarer Teil unserer Kommunikation. Und angesichts der wachsenden Vielfalt wird es immer schwerer, den Überblick zu behalten.