"Fühlt sich an wie ein Porno."

Der Comedian James Corden lässt sich gerne auf dem Weg zur Arbeit von Promis begleiten. Im Auto singen sie dann Lieder und albern ein bisschen herum – "Carpool Karaoke" nennt James Corden die Tour. Britney SpearsMichelle Obama oder auch Rockstars wie die Foo Fighters und Linkin Park waren schon dabei.

Nun hat James Corden die Sängerin Kelly Clarkson eingeladen – und eine besondere Überraschung vorbereitet.
Alles geht entspannt los – beide singen Kelly Clarksons Hit "Since you been gone". 

Dann blödeln beide über Standardsätze, die man gut singen kann. Kelly Clarkson beweist ihr Talent und schmettert "Wollen Sie den Kassenzettel? Soll ich es einpacken?" wie eine Operndiva.

Wirklich witzig wird es, als James Corden die Tür für einen weiteren Gast öffnet: Brandon, ihr Mann und Manager. 

Da beide viel arbeiten, hätten sie so wenig Zeit für romantische Momente, sagt Corden. Also habe er eine kleine Auszeit organisiert: Kelly und Brandon dürfen hinten sitzen, bei Sekt und Schoko-Erdbeeren, Corden spielt derweil den Chaffeur. Und auf dem Beifahrersitz sitzt plötzlich eine Geigerin.

Und als es gerade so richtig romantisch ist, sagt Clarksons Ehemann Brandon plötzlich:

Das fühlt sich an, als ob wir hier einen Porno drehen.
Wie die anderen darauf reagieren, könnt ihr im Video sehen:
Noch mehr Folgen von "Carpool Karaoke" findet ihr hier.

Trip

American Airlines gibt aus Versehen Tausenden Piloten über Weihnachten frei
Schuld daran ist eine Panne.

Die Weihnachtsfeiertage wollen die meisten von uns mit ihrer Familie verbringen – und sind froh, in dieser Zeit nicht arbeiten zu müssen. Das gilt auch für Piloten.

Angestellte einer der wichtigsten US-amerikanischen Fluggesellschaften, American Airlines, waren deshalb bestimmt sehr erfreut über die Möglichkeit, an Weihnachten Urlaub zu machen. Dank einer Panne im Planungssystem konnten sich Piloten frei nehmen, obwohl das eigentlich gar nicht vorgesehen war. (SPIEGEL ONLINE)