One more time – wir haben den neuen Song für dich gehört.

Wenn du im Frühjahr 1999 nicht gerade auf dem Mond warst, dann kannst du dich an diesen Blick erinnern:

(Bild: Giphy )

Britney Spears, "Baby One More Time", einer der erfolgreichsten Popsongs der Neunziger, ach: der Welt. Ein ikonisches Video mit Lolita-Look, Tanz-Choreo und allem drum und dran.

Du hattest mindestens die Single, wenn nicht sogar die Zöpfe. Der Song lief bei deinem ersten Kuss, wenn du mit deiner Mutter einkaufen warst, an deinem 18. Geburtstag, im Mittelstufen-Pausenraum. Also eigentlich immer.

Für Britney folgten ein Boob-Job, Preise, Papparazzi, Küsse mit Madonna und einige der besten Songs der Popgeschichte ("Slave 4 U"). Es waren die goldenen Jahre von Britney Spears, auf die weniger glitzernd der Absturz folgte: Kevin Federline, Zigaretten, die Kahlrasur, Entmündigung.

In der Slideshow: Die schönsten Schnappschüsse von Britneys Insta-Account
1/12

Das Comeback war, um es mal diplomatisch auszudrücken: mühselig. Die Musik ihrer vergangenen Alben war okay, aber alle atmeten irgendwie auf, als sie ein Engagement in Las Vegas annahm.

Und jetzt, drei Jahre nach ihrer letzten Platte, die Ankündigung des neuen Albums.
(Bild: Giphy )

Es soll nicht weniger als "der Anfang einer neuen Ära" sein.

Weil Britney während ihrer Karriere aber auch ein, zwei Dinge über Marketing gelernt hat, gibt es ihren neuen Song nur für jene zu hören, die das Album vorbestellen.

(Bild: Giphy )

Nützt ja nichts.

Hier also die Facts zu Britneys 9. Album "Glory":
  • Es gibt 17 Tracks, einer davon ist "Make Me "(feat. G-Eazy) und eben der neue Song "Private Show". Der Rest: geheim.
  • Erscheinungsdatum ist der 26. August, zu haben ist das Album bei Apple Music.
Wie hört sich das an?
  • Nach 15-Minuten-Dauerschleife: Wie Britney eben, viele gepresste "uuhs" und "swing it to the lefts", dazu ein paar gutgelegte Beats, zugeschnitten auf den Spears'schen Hüftschwung.
  • Beste Songzeile bislang: "Watch me work it, work it, boy watch me work it, slide down my pole watch me spin and then twerk it." Das reicht auf jeden Fall für ein zweites "Gimme-More"-Video ("It's Britney, bitch!")
Im Video: "Make Me" von Britney Spears
TLDR: Gimme More.

Today

Flixbus kauft Postbus: Das ändert sich für euch bei Fernbus-Reisen

Der Fernverkehranbieter Flixbus hat seinen bislang größten Konkurrenten Postbus aufgekauft (tagesschau.de). Damit hat das Unternehmen jetzt mit 80 Prozent Marktanteil eine Monopolstellung – und könnte so die Preise für Fernbus-Routen diktieren.

Was ändert sich für die Reisenden?