Wir haben mit ihm gesprochen

Ganz ehrlich: Spätestens seitdem Boris Becker vor einigen Jahren mit zwei Fliegenklatschen auf dem Kopf in einer merkwürdigen Fernseh-Show gegen Oliver Pocher antrat, kann uns rund um Bobbele nicht mehr viel schockieren.

Wenn Becker also plötzlich eine Karriere als Rapper anstreben würde, wäre das auf der Skala der möglichen merkwürdigen Dinge nicht einmal ganz oben. Wer sich aber dennoch jetzt fragt, wie das eigentlich so wäre: 

Auf Instagram gibt es gerade einen kleinen Vorgeschmack – und der zieht einen auf bizarre Weise in den Bann.

Unter dem Hashtag #BobbeleBeats finden sich seit einiger Zeit zahlreiche Selfie-Videos des Ex-Tennisprofis, unterlegt mit Beats aus bekannten Hip-Hop-Songs. 

Dahinter steckt der Musiker und Autor Chris Sommer. Der 26-Jährige folgt Becker auf Instagram und irgendwann fiel ihm auf: Der Mann hat Rhythmus! 

Boris Becker spricht in seinen Storys immer so wie ein Rapper, der gerade entweder Beef mit der Rapkonkurrenz klärt oder seine neue Deluxe-Box ankündigt
Chris Sommer, 26

sagt er zu bento. Chris schnappte sich also Beckers Story-Videos – in denen dieser in Stakkatosätzen von Hausdächern und Tennisplätzen um die Welt schickt – und schuf musikalische Kreationen, die merkwürdig gut funktionieren.

So sieht das aus:

Mal geht Boris Becker in London ab...

View this post on Instagram

#BobbeleBeats • Boris spittin fire

A post shared by Chris Sommer (@chrsmmr) on

...mal erfindet Bobbele ein neues Rap-Genre: Praise- statt Diss-Track?

Rap-City Hannover, bitches!

Mehr #BobbeleBeats:

1/12


Auf die Frage, ob sich seiner Meinung nach noch andere Promis für ein Musik-Mashup eignen würden, antwortet Chris: 

Boris Beckers Erscheinung ist einzigartig, darum sehe ich keine anderen Promis, die ein zweites, drittes oder viertes Standbein als Rapper oder Sänger aufbauen könnten und sollten. Liebe Grüße an Matthias Schweighöfer.

Sorry, Matze! 

Dafür zeigt Chris in einem neuen Video allerdings, wie es sich anhört, wenn man die Rap-Song von Kollegah und Farid Bang mit dem Gesamtkunstwert der Flippers kombiniert:


Art

Hunter ist ein malender Hund – und er verdient Geld damit
Und was machst du so?

Standest du schon einmal vor einem Gemälde in einem Museum und dachtest: Das könnte ich auch! Das Gemälde eines berühmten Künstlers wie Wassily Kandinsky, Jackson Pollock oder Hilma af Klint kann Millionen wert sein. Wenn du allerdings mit Farben auf Papier kleckst, bekommt das Ergebnis mit viel Glück einen Platz im Wohnzimmer deiner Eltern. Was aber, wenn sogar ein Hund mehr Geld mit Kunst verdient als du?

Das ist Hunter. Er ist ein Hund. Und er malt Bilder.