Bild: Mike Nelson/ Epa/dpa
Für den guten Zweck

Ariana Grande tritt bald wieder in Manchester auf, um Geld für die Opfer und deren Familien zu sammeln. Bei Twitter kündigte sie schon am Freitag an, bald zurückkehren zu wollen. Bei einem Terroranschlag im Atrium ihrer Konzerthalle waren in der vergangenen Woche 22 Menschen ums Leben gekommen. (bento)

Grande schrieb, dass ihr Herz, ihre Gebete und ihr Mitgefühl bei den Opfern sind. Es gebe nichts, was sie tun könne, um den Schmerz zu lindern. "Das Einzige, was wir jetzt tun können, ist zu entscheiden, wie das Ganze uns beeinflussen wird und wie wir unser Leben weiterleben wollen."

"We won't let hate win."
Ariana Grande
Wann findet das Konzert statt?

Offiziell gibt es noch keinen Termin für das Charity-Event. Aber laut der Promi-Newsseite "TMZ" soll schon ein genaues Datum feststehen. Und zwar der 4. Juni. Neben Grande sollen noch weitere Promis auftreten. 


Today

Macron erklärt den harten Händedruck mit Trump
"So verschafft man sich Respekt."

In der Politik geht es nicht immer nur um Taten und Worte, sondern auch um Gesten. Jeder noch so schiefe Blick wird als politisches Zeichen gedeutet. Seit Donald Trump US-Präsident ist sowieso. Jüngstes Beispiel: ein Händschlag zwischen ihm und dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron auf dem Nato-Treffen in Brüssel.