Bild: Imago/ Panoramtic C

50 Cent hat jetzt noch ein paar mehr Cents auf dem Konto. Der Rapper entschied sich 2014, für sein bisher letztes Album "Animal Ambition" Bitcoin als Zahlungsmöglichkeit zu akzeptieren – und das hat sich gelohnt. 

Zwar verkaufte sich das Album nicht so gut wie die Vorgänger – nur 205.000 Datenträger wurde er los – eingebracht hat es 50 Cent trotzdem mehrere Millionen, wie er am Mittwoch bei Instagram bestätigte:

Not bad for a kid from South Side, I’m so proud of me.
Wie viel Cents sind es denn?

700 Bitcoin soll 50 Cent mit dem Album verdient haben – 2014 entsprach das "nur" 400.000 Dollar. Statt damit neue Autos oder Goldketten zu kaufen, tat der Rapper genau das Richtige: nämlich gar nichts. So machte er – vermutlich aus Versehen – mehrere Millionen Gewinn. Denn zu Spitzenzeiten waren die 700 Bitcoin 13,5 Millionen Dollar wert (rund 11 Millionen Euro). Mittlerweile ist der Kurs wieder extrem gefallen. Trotzdem liegt der Wert immer noch bei etwa 7,7 Millionen. 

Ob 50 Cent die Kryptowährung nun behält oder nicht, hat er bislang nicht verraten. (TMC)

Warum fällt der Kurs so stark?


Grün

Wie gut kennst du dich mit Insekten aus?
Schnaken sind keine Mücken.

Ok, zugegeben, sie kitzeln und stechen und nerven ziemlich oft. Aber Insekten sind unglaublich wichtig für die Natur und uns Menschen. Würden Bienen keine Blüten mehr bestäuben und Ameisen keine Schädlinge mehr bekämpfen, dann sähe die Erde ganz anders aus. Dumm nur, dass wir Menschen es den Insekten oftmals so schwer machen und mit unserem Handeln ihr Überleben bedrohen. 

Mit diesem Quiz kannst du dein Wissen um die so wichtigen Krabbler, Hüpfer und Flugkünstler beweisen. Bist du ein Insekten-Experte?