Die Aktion in vier Posts

Wenn es mit der Musik nicht mehr so läuft, muss man eben anders auf sich aufmerksam machen. Also haben 50 Cent und sein Erzfeind Ja Rule ihren bereits seit 20 Jahren andauernden Streit wieder aufleben lassen – allerdings zugegebenermaßen ziemlich kreativ.

Was ist passiert?

50 Cent hat auf Facebook eine Rabatt-Aktion für Karten zu einem Konzert von Ja Rule gesehen: Nur 15 Dollar sollte ein Ticket kosten.

Ein mega Angebot, das muss man nutzen. Also schlug 50 Cent zu, und zwar gleich mehrfach. 

50 Cent hat 200 Karten für die vorderen Plätze auf dem Ja Rule-Konzert am 9. November in Arlington, Texas, gekauft. Einfach nur, damit die vorderen Ränge leer bleiben.

50 Cent feiert sich für diesen Gag vor allem selbst.

So veröffentlichte er schon eine Fotomontage, wie das Konzert am 9. November aussehen könnte.

Und schnitt ein Video zusammen, wie er sich das Ja Rule-Konzert vorstellt:

Und Ja Rule? Lacht mit!

Irgendwie werden sie ja doch älter und vernünftiger. Statt sich wie in den frühen 2000ern gegenseitig mit Gewalt zu drohen, lacht Ja Rule jetzt einfach mit.


Gerechtigkeit

Hessen hat gewählt – welche Koalitionen jetzt möglich sind
Volker Bouffier könnte Ministerpräsident bleiben.

Bei der Landtagswahl in Hessen haben die beiden Parteien der Großen Koalition in Berlin, CDU und SPD, heftige Verluste erlitten. Für beide war es das schlechteste Ergebnis in Hessen seit Jahrzehnten. Seit der letzten Landtagswahl haben die beiden Parteien zusammen rund 20 Prozent verloren. Vor allem die Grünen konnten dagegen viele Stimmen hinzugewinnen. 

Im Hessischen Landtag sitzen nun sechs Parteien. Die AfD ist damit nun in allen Bundesländern vertreten. Das offizielle vorläufige Ergebnis: